Benutzer Diskussion:Cmcmcm1

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen

Hallo und Herzlich Willkommen! Freu mich auch, dass du dabei bist. Anscheinend hast du das Prinzip, wie man Orgeln einstellt einwandfrei verstanden. Wenn du Fragen hast, sind wir natürlich da! Auf deine Benutzerseite kannst du diese Vorlage einbinden und Infos über dich eintragen.

Eine Bitte zu den Bildern, die du hochlädst: du bindest ja anscheinend Bilder von der Commons-Plattform ein. Sollten diese Bilder nicht das Format "Ort, Kirche, Detail.Dateiendung" haben, möchte ich dich bitten, diese Bilder neu auf Organ index hochzuladen und umzubenennen ODER auf Commons umzubennen und erst dann hier einzubinden. Zum Beispiel die Datei [1]. --Johannes - JojaKimu 20:35, 5. Jun. 2012 (CEST)

Bitte folgende, über Commons eingebundene Bilder, nochmal mit exaktem Namen hier neu hochladen: [2] und [3] Begründung: über Commons eingebundene Bilder lassen sich nicht umbennen! Ich würde schon gerne das von uns begonnene Prinzip der Namensvergabe für Bilder beibehalten! Daher meine Bitte! Grüße --Johannes - JojaKimu 19:17, 6. Jun. 2012 (CEST)
Und gleich noch zwei weitere Bitten: unter "Standort, Ort" bitte die möglichst genaue Adresse zur Orgel/Kirche eingeben - noch besser: die exakten Koordinaten (findet man auf google maps heraus). Ich pflege eine Orgellandkarte, auf der ich alle Orgeln von Organ index eintrage. Derjenige, der die Orgel einstellt, weiß am besten wo die Orgel steht, daher sollte derjenige auch gleich den exakten Standort mit angeben. Ansonsten such ich mich auf google maps dusselig! Und die zweite Bitte: wir möchten auf Organ index nicht nur Orgeln als reine, "langweilige" Datensätze eintragen, sondern auch weiterführende Informationen angeben. Bitte bemühe dich daher unter Verweise/Bibliographie auch die Punkte auszufüllen und möglichst viel anzugeben - mindestens die Homepage der Kirchengemeinde! Vielen Dank! --Johannes - JojaKimu 19:22, 6. Jun. 2012 (CEST)

Hi - Antwort auf meiner Seite. --Johannes - JojaKimu 23:49, 9. Jun. 2012 (CEST)

Hallo lieber User cmcmcm1

Ich wollte noch eine kleine Anmerkung zur Sassnitzer Orgel machen, welche man gerne einsetzen darf. Die Dinse-Orgel wurde 1958 einem Klangumbau von Felix Grüneberg aus Greifswald unterzogen. Daher die barockisierte Disposition. Als zusätzliche Spielhilfen besitzt die Orgel den Koppeln II/I, I/P noch MF und F als feste Kombinationen, einen Auslöser und einen Calcant. Der Tonumfang ist zeittypisch C-f3 und C-d1. Liebe Grüsse Andreas

Hallo Andreas, wenn du Informationen zu einer Orgel hast dann schreib es beim nächsten mal auf die Diskussionsseite dieser Orgel. In diesem Fall mach es aber bitte gleich auf der Seite. Die Information eines Umbaus ist wichtig, also gleich ändern. Jeder ist aufgefordert diese Datenbank so gut es geht, mit vielen Informationen zu versehen. Ich schreibe schon mal was auf der Sassnitzer Orgelseite und du schaust bitte, ob es so korrekt ist. Grüße, --Christoph (Diskussion) 23:58, 17. Jul. 2012 (CEST)

Lieber Kollege cmcmcm1, die Dillinger Kirche Maria Trost liegt NICHT in Pachten, sondern in einem Wohngebiet Ortsausgang in Richtung Beckingen. Bitte mach die Änderungen der Zuordnung wieder rückgängig. Die Pachtener Kirche heißt St. Maximin. Michael

Hallo, ich habe vor einigen Tagen gesehen, dass du Bilder der Orgeln der Kirchen in Oberthal und Namborn gemacht hast. Ich würde mir die Kirchen dort gerne einmal ansehen und selbst auch ein paar Bilder vom Kircheninneren machen. Darum wollte ich mal fragen, ob du mir sagen kannst, ob die Kirchen in Oberthal und Namborn tagsüber geöffnet sind oder nur zu den Gottesdienstzeiten? --Atreyu (Diskussion) 12:54, 3. Jun. 2013 (UTC)

Mir ist mehrfach aufgefallen, dass Du Register als "Schweitzerpfeife" ( mit "t") bezeichnest. Ich habe diese Anzeichnung noch nie auf einem Registerschild gelesen. In Merzig, St. Peter, z.B., der Übeorgel meiner Jugend und Studienjahre, heißt es definitiv "Schweizerpfeife", denn das ist die orthographisch korrekte Nomenklatur für eine enge überblasende Flöte dt. Bauart. Der Organologe Walter Supper hat sie in den 40er Jahren in seinem Standardwerk "Orgeldisposition" geprägt. Mit Albert Schweitzer hat sie nichts zu tun, sondern ist aus dem Ländernamen "Schweiz" ohne "t" abgeleitet. LG Michael

Danke für den Hinweis! Ich habe mich schonmal mit dieser Schreibweise auseinandergesetzt. Ich weiß nicht mehr warum aber ich bin irgendwie zu dem Schluss gekommen die Schreibweise mit "t" für richtig zu halten obwohl das ja im Nachhinein eigentlich totaler Quatsch ist. Ich werd das natürlich gleich ändern. --Cmcmcm1 (Diskussion) 09:16, 24. Jul. 2013 (UTC)

Hallo Christopher,

ich wollte mich nur mal bei dir melden, weil ich schon lange nichts mehr von dir gehört habe. Bist du vielleicht im Urlaub?

Lieben Gruß

Frederic


Hallo Christopher,

ich habe festgestellt, dass du für die Baujahr-Kategorie bei neu angelegten Orgeln immer noch die 50-Jahreskategorien zusätzlich zu den 20-Jahreskategorien verwendest. die neuen 20er-Kategorien sollen ja an die Stelle der 50-Jahreskategorien treten, und es gibt ja auch bereits zwei "leergeräumte" 50er-Kategorien, von denen eine schon gelöscht wurde. Bitte daher nicht mehr die 50-er Kategorien benutzen! (Die noch in der Kategorie 1950-1999 eingruppierten Orgeln müssen auch noch in die 20er-Kategorien umgruppiert werden, damit diese dann auch noch gelöscht werden kann.)

Vielen Dank!--Jrbecker (Diskussion) 18:16, 29. Sep. 2013 (UTC)


Landkreise in Bayern

Hallo Christopher, du hast ja zuletzt eine Reihe von Orgeln aus Bayern eingetragen. Könntest du da bitte gleich noch die Landkreise ergänzen? Einige Landkreise sind ja schon als Kategorien angelegt (z. B. [[4]], und wo sie noch fehlen, hätten wir sie dann gleich. Vielen Dank! --Jrbecker (Diskussion) 16:16, 31. Okt. 2013 (UTC)

Orgelbilder Reichenau

Hallo cmcmcm Ich war auf der Reichenau am letzten Sonntag und habe ein paar Bilder und ein wenig Geschichte ergänzt. Ich hoffe, dies ist ok so und grüsse aus der Schweiz LG Max Reger 30

Hallo Max Reger 30 Klar doch! Dafür ist doch alles da! :D Grüße aus dem Saarland LG Cmcmcm1

St. Ludgerus, Norderney

Hallo Christopher, schaust du die bitte mal Norderney,_St._Ludgerus an? Ich habe etwas auf die Diskussionsseite geschrieben... - Danke! LG Jörg

Viele Grüße und Dankeschön

Hallo Cmcmcm1, an dieser Stelle nochmals vielen Dank für das Hochladen der tollen Kirchenbilder in den vergangenen Tagen. Im übrigen freue ich mich, dass ich mit meinen (Orgel-)Bildern hier bei Organ Index auch zur Bebilderung beitragen kann. Viele Grüße --Atreyu (Diskussion) 20:37, 14. Apr. 2014 (UTC)

Tipps zu möglichen Orgeln im Saarland:

Hallo, gemäss meines Archives gab oder gibt es im Saarland noch folgende Instrumente. Vielleicht kannst du damit etwas anfangen:

Saarbrücken: Gustav-Adolf-Haus - Orgel von Paul Ott 1948 I/7 Don-Bosco-Heimschule -Orgel Mayer 1956 II/15 Jugendstrafanstalt Opus 4116 Walcker I/4 aP Kleinblittersdorf-Auersmacher Altenheim Barbarahöhe Opus 5122 Walcker 1967 I/5 Völklingen Neuapostolische Kirche Günter Schwan 1966 II/12 Emmersweiler St.Barbara Haerpfer & Erman 1972 II/14 Bous ehemaliges Kloster Heiligenborn Klais Opus 1224 II/18 Saarlouis Marienhaus Klinikum Mayer II/10 Dillingen Saar Altenheim St.Franziskus Seifert 1967 I/6 St.Ingbert Alterswohnheim Fideliushaus Mayer II/8 Reichenbrunn St.Chrodegang Walcker I/6 1906 Mandelbachtal-Gräfinthal Walcker I/6 Opus 5887 St.Wendel Krankenhaus Opus 4837 Walcker 1964 I/6 und anscheinend Marienkrankenhaus Opus 1275 Klais I/6 Sitzerath Opus 4701 Walcker I/6

Mögliche Standorte: Wallerfangen Spitalkirche

LG Max Reger


Hallo Max Reger,
Vielen Dank für die Infos! Bezüglich der genannten Orgeln, weiß ich bei vielen leider gar nicht ob sie noch dort stehen. In den ganzen Alters- und Pflegenheimen sowie den Krankenhäusern ist das leider kaum zu überprüfen. In St. Wendel war ich z.B. mal in der Kapelle des Marienkrankenhauses und habe dort nur ein Elektronium angetroffen. Von Gräfinthal ist mir nicht bekannt, dass es dort überhaupt eine Kirche gibt. Es existiert höchstens die nicht mehr für Gottesdienste geutzte Klosterkapelle. Auf Innenaufnahmen im Internet, habe ich aber nirgends eine Orgel erkennen können.
Reichenbrunn fehlt tatsächlich noch. In St. Chrodegang steht auch eine Orgel. Emmersweiler steht ebenso auf meiner To-do-Liste. Die Infos sollte ich eigentlich in Kürze bekommen.
Von der Neuapostolischen Kirche Völklingen gibt es eine Bildergalerie im Internet. --> hier. Meiner Einschätzung nach sieht das dort abgebildete Instrument sehr "elektronisch" aus. Ich werde dem aber auf jeden Fall nachgehen!
Die kleine Walcker-Orgel in St. Nikolaus Sitzerath ist mittlerweile unspielbar. Für die Gottesdienste wird seit längerem schon ein Elektronium genutzt (Stand 2012). Ob sie überhaupt noch in Sitzerath steht weiß ich nicht.
LG Christopher --Cmcmcm1 (Diskussion) 14:05, 17. Jul. 2014 (UTC)