Benutzer Diskussion:Jrbecker

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche

29.08.2017

Lieber Jrbecker,

ich möchte Dich bitten, bei der Erstellung von neuen Orgelseiten nicht auf die Bücher von Bernhard Bonkhoff zurückzugreifen, da diese auf dem Stand von 1981/1984 und dazu noch durch und durch mit Fehlern behaftet sind! Ich werde die von Dir erstellten Seiten der Orgeln in Klingenmünster, Ilbesheim und Kirrweiler (LKr Südl. Weinstraße) nun leider gänzlich löschen oder ggf. verschieben/bearbeiten müssen, da diese Instrumente faktisch so nicht existieren. Die Weigle-Orgel in Kirrweiler wurde beispielsweise schon in den 90er-Jahren entfernt und durch einen Neubau von Mahler ersetzt! Bitte in Zukunft nur aktuelle und zuverlässige Quellen verwenden, da diese Seite auch als Informationsquelle für alle Aktivitäten in Sachen Orgel dient und es äußerst unschön ist, wenn in CD-Booklets, Festschriften etc... Fehlinformationen auftauchen, die offensichtlich von organindex übernommen wurden.

Gruß Abcdefg8

Lieber Abcdefg8,
vielen Dank für deinen Hinweis. Ich freue mich sehr, dass auch du an der Vollständigkeit und vor allem Richtigkeit der Daten im Organindex interessiert bist! Gerade aus diesem Grunde bitte ich dich aber, nicht einfach Seiteninhalte zu löschen oder auf neue Seiten zu verschieben, wenn es eine Orgel, die eingetragen ist, in dieser Form nicht mehr gibt. Ich danke dir hier insbesondere für deinen Hinweis auf die Orgel in Kirrweiler, der Neubau von Remy Mahler war mir leider entgangen. Bei der Menge an Daten, die es über Orgeln darzustellen und zu erheben gibt ist es leider nicht auszuschließen, dass einem einmal ein Neubau entgeht. Wir sollten aber uns hier dann nicht übereinander aufregen, sondern vielmehr den Datenbestand konstruktiv verbessern.
Gerade für eine ehemalige Orgel gilt: Hierfür soll keine neue, separate Seite angelegt werden (wie du es jetzt z. B. für Klingenmünster, St. Michael gemacht hast. (Ich habe auch diese Seite zwischenzeitlich überarbeitet, daher befindet sie sich wieder unter dem ursprünglichen Lemma.) Die Vorgehensweise zur Darstellung von ehemaligen Orgeln und damit der Orgelgeschichte einer Kirche haben wir übrigens schon im Dezember 2012 geklärt, beschrieben findest du diese hier, direkt unter dem von dir eingetragenen Abschnitt. Es ist wichtig, für ehemalige Orgeln keine separaten Seiten anzulegen, da ansonsten die Übersicht über die Landkarten nicht mehr zu händeln ist. Eine Kirche hat sonst u. U. mehrere Landkartenmarker auf ein und demselben Punkt. Damit sind die Marker auf der Karte nicht mehr unterschiedlich auswählbar. Besser ist daher der Weg, die Geschichte einer Orgel oder der Orgeln einer Kirche in einem Beitrag mit nur einem Marker zusammenzufassen. Beispiele hierfür findest du etwa hier für die Darstellung der verschiedenen Stadien ein und derselben Orgel oder auch hier, wenn es in der Orgelgeschichte verschiedene Instrumente gab, die nur zeitweise Bestand hatten.
Dank deines Hinweises auf den Neubau in Kirrweiler habe ich mir erlaubt, dies für die dortige Orgel einmal darzustellen. Bitte schau dir die Kirrweiler-Seite nach der Überarbeitung einmal an und schreibe gerne, ob du dich mit der Seite in dieser Form anfreunden kannst oder schreibe auch, warum du dies ggf. nicht kannst.
Sehr gerne kannst du mir auch zu den anderen Orten, an denen du ähnliches feststellen solltest, Informationen zukommen lassen, anhand derer ich dann eine entsprechende Überarbeitung vornehmen kann. Diese Arbeit übernehme ich sehr gerne! Die Bücher von Bonkhoff mögen mit Fehlern behaftet sein, dies gilt jedoch auch für eine Reihe von anderen Büchern. Selbst rennomierte Orgelforscher sind nicht davor gefeit, Informationen, die ihnen etwas "verquer" mitgeteilt werden, falsch darzustellen. Aus meiner Sicht ist jedoch überhaupt eine Information immer noch besser als gar keine Information. Ich stoße bei meinen Nachforschungen über ehemalige Orgeln in den Kirchengemeinden sehr häufig auf gar keine Information oder auch auf Desinteresse (selbst wenn es um den Ursprung eines barocken Prospekts aus den 1750er Jahren geht, das hat mich sehr bestürzt...). Das ist sehr schade, und schon des öfteren habe ich mir eine Fundstelle gewünscht, auf der man auch Informationen über die ehemaligen Orgeln finden kann. Hier haben wir die Chance dazu. Die Fehler Bonkhoffs sollten wir dabei korrigieren, solange es noch Personen gibt, die um diese Fehler wissen und in der Lage sind, sie aufzudecken!
Ich kann verstehen, dass du dich über fehlerhafte Daten aufregst, denn das geht mir genauso! Daher würde ich mich über Hinweise auf Fehler sehr freuen, ich korrigiere sie gerne nach!
Beste Grüße --Jrbecker (Diskussion) 20:38, 29. Aug. 2017 (UTC)


15.12.2012

Hi, was hältst du von dem Vorschlag, mehrere Orgeln auf eine Orgelseite zu packen, siehe Marburg,_Elisabethkirche_(Hauptorgel)? Wenn wir für jede alte, ehemalige Orgel eine eigene Orgelseite erstellen, ergeben sich für manche Kirchen sonst sehr viele Orgelseiten und Marker auf der Landkarte. So könnte man das ganze bündeln. Einziges Problem sind die Kategorien. Ich habe der Seite einfach sowohl den Orgelbauer er alten, als auch den Orgelbauer der neuen Orgel hinzugefügt. Für die neue Orgel habe ich ganz normal die Vorlage:Orgelbeschreibung benutzt, für die alte Orgel aber die neue Vorlage:Orgelbeschreibung/ohne_Landkarte, damit die Landkarte nur einmal angezeigt wird. Was meinst du? LG --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 00:29, 15. Dez. 2012 (CET)


Hallo Johannes, ich habe kein Problem damit, die Orgelhistorie einer Orgel/Kirche auf einer Seite darzustellen. Hat mich nur irritiert, weil ich noch nicht fertig war und beim Wiedereinstieg die Seite nicht mehr fand... :-)

Ich werde das für das Positiv in der Elisabethkirche dann genauso versuchen, vielleicht bekomme ich es ja auch hin. Mit der neuen Vorlage sollte das kein Problem sein!

Die beiden "alten" (getrennten) Seiten für die Hauptorgel können dann wohl gelöscht werden, oder? LG Jörg


Alles klar. Zwei kleine Hinweise noch:

- bisher haben die die Zusätze "Hauptorgel, Chororgel" etc. in Klammern, ohne Komma im Titel angegeben. Also Marburg, Elisabethkirche (Hauptorgel)

- unter dem Punkt "Weitere Orgeln" kannst du "interne Links" angeben, anstatt der vollen URLs. Das ganze sieht dann so aus: [[Marburg, Elisabethkirche (Hauptorgel)|Hauptorgel]], [[Marburg, Elisabethkirche (Chororgel)|Chororgel]], [[Marburg, Elisabethkirche (Orgelpositiv)|Orgelpositiv]] In zwei eckigen Klammern nur der Titel der Seite und hinter dem | die Kurzbezeichnung... ist das verständlich?

--Johannes - JojaKimu (Diskussion) 00:43, 15. Dez. 2012 (CET)


Ja, das bekomme ich wohl hin. Ich werde es beim nächsten Fall einmal versuchen. Ich bin jetzt mal weg und mache morgen weiter. Danke für die Tipps! LG Jörg

07.01.2013

Hi Jörg, ich bin begeistert von deinen Beiträgen hier! Vielleicht schaffst du es ja doch, deine 7.500 Datensätze hier einzutragen? ;-) Ein kleiner gestalterischer Hinweis: als Überschrift für alte Orgeln würde ich eine kleinere Überschrift wählen. Die Größe der Überschriften wird ja mit "=" geregelt. Mein Vorschlag: für alte Orgeln "==" benutzen, da die größte Überschrift "=" nur für den Titel der Seite verwendet werden sollte. Somit hätten wir "=" (Seitentitel) "==" (alte Orgeln) und "===" (Orgelbeschreibung, Disposition, Bibliographie). Grüße, --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 22:13, 7. Jan. 2013 (CET)

Hi Johannes, vielen Dank! Mir geht es in der Regel nicht darum, bloß viele Orgeln oder Dispositionen zu sammeln (wie andere dies für einen Eintrag in irgendwelche Rekord-Bücher machen), sondern für mich steht gerade bei in der Lebenszeit einer Orgel durchgeführten Veränderungen auch im Vordergrund, diese darzustellen und nachvollziehbar zu machen, wie der Geschmack der Zeit mit einem Instrument umgegangen ist. Ein schönes Beispiel hierfür ist bestimmt auch die heute eingetragene Orgel: Herford, Münster (Hauptorgel). Vielleicht schaust du dir diesen Beitrag einmal an, ob du auch hier noch Verbesserungsvorschläge hast? Da es sich ja nur um Dispositionsänderungen handelte, die hier durchgeführt wurde, habe ich bewusst auch immer nur die Dispositionen aufgenommen. Aber das führt dazu, dass es kein Darstellungsfeld für die Spielhilfen gibt. Ich habe mich dann dafür entschieden, hierfür eine Anmerkung bei den alten Dispositionssachständen heranzuziehen. Ich selbst denke, dass das so funktioniert, was meinst du?
Zu der Frage der Überschriften bei alten Orgeln: Ja, das kann man so machen. Ich habe Marburg/Ockershausen, Matthäuskirche schon einmal umgestellt, ich finde, das sieht gut aus. Ich werde die übrigen Kirchen, bei denen ich auch alte Orgeln eingestellt habe, entsprechend umarbeiten. --Jrbecker (Diskussion) 22:55, 7. Jan. 2013 (CET)
Für uns ist es momentan natürlich noch sehr wichtig, flächendeckend und viele Orgeln eingetragen zu bekommen um an Bedeutung zu gewinnen. Aber ich schätze gerade deine Idee sehr, die Entwicklung einer Orgel auch darzustellen. Das mit den Anmerkungen/Spielhilfen geht natürlich so! Ich habe der Münsterorgel nur noch eine Überschrift hinzugefügt, damit die alten Dispositionen von der aktuellen klar abgetrennt sind. Ich bin eh gespannt, wie es sein wird, wenn Orgeln, die bei uns eingetragen sind, in Zukunft umdisponiert oder erneuert werden. Wer soll das im Auge behalten? Ich hoffe sehr, dass vielleicht sogar Orgelbauer den Sinn dieser Datenbank entdecken und Änderungen direkt bei uns eintragen. --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 23:05, 7. Jan. 2013 (CET)
Noch ein kleiner Wunsch sozusagen: ich vermisse ein bisschen die Weblinks bei deinen Orgelseiten. Ich finde es darf dort ruhig eine kleine Linksammlung stehen (Wikipedia, Gemeindeseite, private Seiten, Orgelverein, Kirchenmusik etc...) Was meinst du? Wenn ich Zeit habe, mache ich mich mal auf Linksuche zu einigen Orgeln... Edit: Auch gibt es vielleicht Videos? Beispiel: Sion,_Basilique_de_Valère Als Videos sind weniger Werkinterpretationen, als Orgelvorstellungen geeignet, denke ich. --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 23:13, 7. Jan. 2013 (CET)
Zunächst Herford: Die zusätzliche Überschrift ist sicher hilfreich. Auch hier gilt: Ich versuche zu lernen und kann mir das bestimmt für andere Orgeln "abgucken". Dass Orgelbauer selbst hier etwas eintragen halte ich für höchst unwahrscheinlich. Wir haben im Orgelforum (bist du da auch dabei?) der Öfteren die Diskussion gehabt, warum Orgelbauer ihre Website nicht aktualisieren. Da kommen interessante Äußerungen, du kannst sie ja gerne dort noch einmal nachlesen. Wenn nun Orgelbauer schon ihre eigenen Websites nicht aktuell halten oder (wie z. B. die Werkstatt Böttner in Frankenberg) erst gar keine Website unterhalten, dann glaube ich nicht, dass sie hier in einer Datenbank aktiv werden. Aber vielleicht liege ich da auch falsch, das muss man einmal abwarten.
Zur Frage der Weblinks: Hier hoffe ich auf die Unterstützung der anderen Aktivisten dieser Plattform. Ich stelle gerne die in meiner Datenbank gesammelten Informationen zur Verfügung und schaffe damit ja eine Basis für die Vergößerung des Datenbestandes - wobei ich sicherlich auch meinen Beitrag zur Flächendeckung versuchen werde beizutragen. Für mich bedeutet die Einfügung eines Weblinks auch, dass ich diesen Link geprüft habe. Entweder er stimmt mit meiner Version der Disposition überein oder nicht. Wenn ich den Weblink finde und erkenne, dass es Übereinstimmung gibt, füge ich ihn ein. Wenn der Weblink eine Fassung zeigt, die mit meiner Datenbank nicht übereinstimmt, füge ich ihn auch nicht ein, denn er ist einerseits für die von mir eingefügte Disposition keine Quelle, und bedeutet andererseits, dass ich in meiner Datenbank auch entsprechende Anpassungen und eine neue Dispositionsversion aufnehmen muss. Auch müssten dann die Änderungen in den Dispositionen als Fußnoten in Organ index vermerkt werden, wie ich dies ja z. B. hier gemacht habe: Dittelsheim-Heßloch, evangelische Kirche.
Mit der Einfügung von Links werde ich also auch künftig zurückhltend sein. Wenn du (oder andere User) dies jedoch nachhalten möchtest, sehe ich genau darin einen der Zwecke dieser Datenbank als erfüllt an: Die Kooperation verschiedener User und damit einen nach und nach immer besser werdenden Datenstand. Edit: Auch die Einfügung von Viedos finde ich natürlich sinnvoll. Ich habe aber ganz ehrlich nicht die Zeit, bei jeder Orgel noch danach zu suchen. Dafür muss ich einfach um Verständnis bitten. Was soll ich lieber machen: mehr neue Orgeln eintragen oder weniger neue Orgeln eintragen...? --Jrbecker (Diskussion) 23:43, 7. Jan. 2013 (CET)
Deine Argumentation ist verständlich! Ich meine aber nicht nur Links zu (anderen) Dispositionen, sondern wie geschrieben auch zur Gemeinde etc... ich werde mich auch mit darum kümmern! Trage einfach so viele Orgeln ein wie du schaffst! ;-) --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 00:15, 8. Jan. 2013 (CET)
Ah, ja, nun, dazu dachte ich, dass die Links z. B. zu den Gemeinden auch nur dann interessant sind, wenn sie Infos über die Orgel (und sei es nur eine Erwähnung oder ein Foto) enthalten. Ich habe schon einige Gemeindewebsites ohne jeglichen Hinweis auf die Orgel gefunden. Dann habe ich diese aber auch nicht aufgenommen. Wenn das jedoch trotzdem sein soll, kann ich dies künftig machen, das ist ja nicht zu zeitaufwändig.--Jrbecker (Diskussion) 00:24, 8. Jan. 2013 (CET)
Ergänzende Frage: Wurde das Format der "Letzte Änderungen"-Seite geändert? Das "N" und das "K" wird bei mir gar nicht mehr fett dargesetellt. In fetter Darstellung war das viel auffälliger und leichter zu durchblicken. Kann man das wieder zurückstellen oder ist das eine Einstellung auf meiner Seite, die ich versehentlich getätigt habe?--Jrbecker (Diskussion) 23:59, 7. Jan. 2013 (CET)
Diese Ansicht ist bei mir wie immer. Muss an einer Einstellung bei dir liegen. --Johannes - JojaKimu (Diskussion) 00:15, 8. Jan. 2013 (CET)
Oje. Kann mich mal wieder nicht entsinnen, etwas umgestellt zu haben... Mal sehen, ob ich etwas feststellen kann...--Jrbecker (Diskussion) 00:24, 8. Jan. 2013 (CET)


Hallo Jörg

Du kennst dich doch super aus, was das Verschieben oder Abändern von Einträgen anbelangt. Ich habe gestern versucht die Orgel Ansbach St.Johannis abzuändern. Diese wurde leider nicht nur bei uns durch eine fehlerhafte Dispositionsquelle um ein Manual reduziert. Leider weiss ich nicht, wie ich das zu einer dreimanualigen Orgel umändern kann. Auf der Kirchenmusikseite von Ansbach http://www.musicasacra.de/johannis/index.html ist die Orgel korrekt hinterlegt. Könntest du diese Orgel ändern? Ich weiss leider nicht, wie das genau funktioniert. Liebe Grüsse

Hi, habe ich geändert. Ich habe auch gleich die alte Dispo reingeschrieben Bitte nochmal gegenlesen, ob alles richtig ist! LG --Jrbecker (Diskussion) 18:34, 3. Sep. 2013 (UTC)

Hi Jörg

Super, da bin ich dankbar. Ich habe da lange davor gesessen und nicht gewusst, wie ich die Maske bearbeiten muss. Jetzt stimmt die Disposition. Bei Gelegenheit versuche ich noch etwas zur Geschichte beizusteuern. Die falsche Disposition irrte bei Kirchenklang e.V. umher. Seither sieht man oft die Variante ohne Schwellwerk:-). Danke nochmals LG Andy

Hallo Jörg

Das ist Super mit der Erklärung werde ich sicher gut zurecht kommen. Du arbeitest ja einige Weigle-Orgeln ein. Wenn du möchtest kann ich die Weigle-Orgeln im südlichen Raum noch dazufügen. Es gibt zwei aus den 30 er Jahren und einige von Carl G.Weigle. Natürlich auch neobarocke Orgeln. LG Andy

21.10.2014

Hallo Jörg,

die Chororgeln in St. Lorenz sind bereits seit dem Umbau/Neubau durch Zeilhuber anno 1963 vom dreimanualigen Spieltisch aus zusammen spielbar. Gegenbauer hat an der Anlage der Trakturen und der Manualzuordnung nichts verändert. Ich habe in den frühen 80ern dort einige Male konzertiert und Programme mit süddeutschen Barockmeistern immer "vorne" gespielt. Die Hauptorgel ist eine "elsässische Reformorgel" à la Rupp/Schweitzer reinsten Wassers aus Zeilhubers großer Zeit - mit sehr weiten Mensuren im Prinzipalchor ungemein substantiell und tragfähig. Zum Glück blieb sie immer unverändert. Kaum zu glauben, was der Intonateur da aus (starkwandigen) Zinkpfeifen herausgehholt hat.Die Labialbässe haben so was von Wumm - da vermisst man den 32'(den der sehr große Raum durchaus vertragen würde)überhaupt nicht.

LG Michael

Hallo Michael, vielen Dank für deine ergänzenden Informationen, ich habe es entsprechend eingearbeitet! LG Jörg--Jrbecker (Diskussion) 07:09, 21. Okt. 2014 (UTC)


Hallo Jörg

Klar habe ich die Disposition von Brugg St.Nikolaus und ein wenig Vorgeschichte. Ich stelle sie mal ein, du kannst diese dann gerne noch bearbeiten. Beim Kanton Aargau kannst du, wenn du Bilder hast und keine Dispositionen auf mich zukommen. Mein Vater hat den Kanton 1989 komplett inventarisiert und es ist jede Dispo vorhanden. Ich bin die Orgeln momentan nochmals am ansehen, um allfällige Änderungen aktuell mit aufzunehmen und werde vermutlich ein Buch über die Orgeln vorbereiten. Die Brugger Orgel ist vermutlich zu "alt" für die Homepage von Mathis, diese wurde vor nicht allzulanger Zeit umgestaltet. Die Orgeln der Brugger Kirche sind beide sehr schön, auch die reformierte Kirche hat zwei sehr interessante Orgeln. Ich sehe zu, dass ich diese am Samstag fotografieren und ansehen kann, eventuell auch noch die fehlenden Kapellen. Ich erweitere es so oft wies geht. Leider komm ich abends durch die Chöre nicht immer dazu.

Ich erlaube mir die neue Disposition von Gersfeld/Rhön einzustellen. Meine Mutter hat am vergangenen Sonntag das Abschlusskonzert der diesjährigen Konzertreihe dort gespielt. Ich hoffe es klappt alles mit dem Einfügen der aktuellen Daten, sonst ungeniert ändern. LG Andreas

Hallo Jörg

Eines möchte ich noch anbrigen, ich habe die Bezeichnungen (AG) unser Autokennzeichen entfernt. In der Regel wird eine Kantonsangabe nur bei Orten, welche doppelt vorkommen vorgenommen. Das weiss man aber nur als Einheimischer, das ist klar. Hast du denn noch weitere Orgeln aufgenommen? Dann weiss ich zumindest, wo ich nicht mehr hinfahren muss. LG


Hallo Jörg

Ich habe nun die Daten eingesetzt. Was ich sehr schön finde ist, dass man bei deinen Orgeln auch immer die Quellen sieht und weiss, dass du die Instrumente persönlich gesichtet hast. Sehr spannende Chronik bei Gersfeld, welche wir da jetzt zusammen erstellt haben. LG Andreas

Hallo das ist prima. Ich kam noch nicht wieder in die reformierte Kirche mit meiner Kamera. Bei den Dispositionsangaben der Orgelplattformen der Schweiz rate ich grösstenteils ab diese zu übernehmen. Die Registerbezeichnungen stimmen in den seltensten Fällen und wurden über Drittquellen erfragt. Demzufolge kannst du mit Dispositionsanfragen gerne auf mich zukommen. LG


Hallo Jörg

Ich vergleiche die Lörracher Orgel gerne mit der Aufnahme meines Vaters, wenn ich am Nachmittag dann daheim bin. Grafenhausen besitze ich alle Daten, mein Vater hat mal ein Buch über "Die Orgeln des Landkreises Waldshut" in Zusammenarbeit mit den Landeskirchen geschrieben.

Das scharfe s gibt es in der Schweiz nicht, wir haben es auch nicht auf der Tastatur, bei uns gibt es nur ss.

Ich gebe deswegen die Anlässe oder genauen Bestandesaufnahmen an, da ich gerne Quellen habe, woher die Daten stammen. Du setzt die Quellen auch sehr zuverlässig ein. Bei vielen anderen Einträgen bin ich mir aber nicht sicher, ob man den Quellen Vertrauen schenken kann und vor allem woher die Daten stammen. Insofern übernehme ich unsichere Quellen auch prinzipiell nicht.

LG Andreas

Hallo Jörg. Ich habe dir gerade ein Email bzgl. Titisee gesendet mit wertvollen Hinweisen. Kannst du mir mal schreiben, was für eine Kamera mit welchem Objektiv du benutzt? Ich will da auch noch aufrüsten.

LG Andreas


Hallo Jörg und hallo Christopher

Auch ich fragte damals an, wegen dem doppelten Datensatz. Allerdings bekam auch ich keine Antwort. Wenn mir jemand erklären kann, wie man weitere Bilder einfügt, ohne dass die Kategorien (Land /Orgelbauer etc.) verschwinden (passierte mir ständig bei Stetten) könnte ich alleine von Stetten noch unzählige Bilder anfügen, da ich sehr häufig an der Orgel bin. Die Orgel ist übrigens nicht elektropneumatisch. Welte hat lediglich zwei pneumatische Orgeln erschaffen, es handelt sich wie bei den Dold-Orgeln um elektrische Kegelladen oder Taschenladen.

LG Andreas

Hallo Jörg

Ich habe nun nicht mehr die Scrollgallery probieren können und habe die Spielhilfen nun ergänzt. Wenn vorhanden, bin ich dafür alle Spielhilfen komplett zu erfassen. Für das Literaturspiel ist es unerlässlich zu wissen, welche Möglichkeiten der Organist zum Registrieren am Spieltisch besitzt, da nicht immer ein Registrant vorhanden ist. Was meinst du dazu Jörg?

Der Name der Kirche wird zwar auf Wikipedia verwendet, ist aber auf Grund der politischen Geschichte nicht offiziell im Gebrauch. In Stetten spricht man von der evangelischen Kirche, wie man es hier auch ziemlich deutlich auf der Seite der politischen Gemeinde lesen kann. http://www.stetten-akm.de/index.php?id=197. Daher bin ich etwas verblüfft, dass persönliche Kenntnisse vor Ort nicht gewichtet werden. Aber ich lasse dies jetzt ruhen und denke mir meinen Teil dabei.

LG Andreas

Hallo Jörg, vielen Dank für Deine Zeilen und die umfangreichen Ergänzungen zu St. Marien Zwickau! Das schöne Instrument kenne ich nur von alten Schallplatten (Günter Metz) und eigenen Fotos vom Frühjahr. Meine Angaben hatte ich dem Reiseführer "Orgeln in Sachsen" entnommen, dort ist die Dispo im Anhang (S. 205) sehr klein gedruckt, dadurch die Verwechslung von (*) und (+) - hatte mich auch schon über die vielen Transmissionen im Pedal gewundert. LG Wolfgang (Reicwo)

Hallo Jörg, habe das Problem mit querformatigen Fotos auf meinem PC bisher nicht gehabt, habe sofort überprüft - aber alle von Dir genannten Fotos stehen bei mir hochformatig, auch bei Vergrößerung. Mit Bildverarbeitungs-Programmen kenne ich mich nicht aus - sicher kann ein anderer Nutzer das Problem klären? Viele Grüße von Wolfgang (Reiwo) 1.12.2014: Danke für den neuen Link! Ja, wenn ich die hochformatigen Fotos mit "voller Auflösung" anschauen will, liegen manche bei mir auch auf der Seite - aber woran das liegt? Ich kenne mich zu wenig mit Bildbearbeitung aus - sicher gibt es Fachleute, die das Problem lösen können. Viele Grüße von Wolfgang (Reicwo)

Hallo Jörg,

Wie kann ich bei den von mir hochgeladenen Orgelbildern nachträglich deren Kategorien hinzufügen: wenn ich auf "Orgelbilder hochladen" klicke, erscheint bei mir nach ca. 1/2 sec. ein vollkommen weißer Bildschirm. Funktioniert das Hochladen von Bildern zur Zeit (noch) nicht oder liegt hier ein anderer Defekt vor? (JJBB1=Johannes)

Hallo Johannes, danke dass du helfen möchtest die Kategorien zu ergänzen! - Man braucht dafür nicht auf die Upload-Seite. Du findest auf dieser Seite eine Zusammenstellung aller Fotos, bei denen die Kategorien fehlen. Klicke ein beliebiges Bild an, dann öffnet sich die Seite des jeweiligen Bildes. Wähle den Reiter "Bearbeiten". Jetzt hast du zwei Möglichkeiten: Ergänze entweder die Kategorien durch die Auswahl unten bei "Objektkategorie auswählen" wie üblich. Oder schreibe folgende Zeichenfolge in eine neue Zeile in das Editorfenster:
2x eckige Klammer auf Kategorie:Orgelbilder 2xeckige Klammer zu
wobei du die Klammern natürlich durch die entsprechenden Zeichen AltGr+8 bzw. AltGr+9 erzeugst ... ich weiß nur nicht, wie ich das hier so tippen soll, dass es hier dargestellt wird.
Dann einfach speichern, dann wird die Kategorie hinzugefügt. Probiere es einfach mal aus und melde dich, wenn es nicht funktioniert! - LG --Jrbecker (Diskussion) 16:24, 23. Dez. 2016 (CET)

Lieber Jörg!

Bitte um eine kurze Rückmeldung, ob das Ergänzen der Kategorien in den Bildern bei "Imst, Maria Himmelfahrt" und Kaprun korrekt funktioniert hat und nunmehr in richtiger Weise erfolgt ist. Johannes (JJBB1)

Hallo Johannes, das sieht gut aus! Danke! Gruß--Jrbecker (Diskussion) 12:07, 27. Dez. 2016 (CET)

Krumbach ist "Bezirk Wiener Neustadt-Land" und nicht "Statutarstadt Wiener Neustadt". Dieser Ort ist schließlich in der Buckligen Welt ca. 35 km von Wiener Neustadt entfernt. Johannes (JJBB1)

Ah, sorry, da hatte ich zu weit unten in der Liste geklickt. Danke fürs korrigieren! LG Jörg --Jrbecker (Diskussion) 14:33, 30. Dez. 2016 (CET)

Danke!

Danke dir Jörg, dass du zu meinen neu angelegten Seiten in Bensheim und Viernheim bereits die Landkarten zugefügt hast. Ich habe zurzeit zuhause kein Internet und muss mich mit einem bereits gedrosselten mobilen Router begnügen. Das reicht erstaunlicherweise zum Anlegen der Seiten, jedoch nicht zum Laden von google maps, sodass ich die Seiten oftmals zunächst ohne Landkarte abspeichern muss und das dann irgendwann im WLAN nachhole. Danke dir fürs Zuvorkommen!

Liebe Grüße --Cmcmcm1 (Diskussion) 14:26, 24. Aug. 2017 (UTC)

Hallo Christopher, kein Thema, ich war gerade am PC und hatte gesehen, dass beim Aufrufen nur die Weltkarte erschien... Ich wollte dich schon länger mal etwas anderes fragen: Mir ist aufgefallen, dass du bei deinen Datensätzen immer das Land und das Bundesland in die Adresszeile schreibst. Eigentlich ergibt sich das doch aus der Kategorisierung und ich habe mal gelernt, dass man redundante Daten in einer Datenbank vermeiden soll. Hältst du es für notwendig, Land und Bundesland in der Ortszeile mit anzugeben?
LG Jörg--Jrbecker (Diskussion) 19:04, 24. Aug. 2017 (UTC)