Saarbrücken/Ensheim, St. Peter

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66131 Ensheim, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Peter

Orgelbeschreibung

Späth-Orgel in Ensheim; Im mittleren Gehäuse befinden sich das Hauptwerk und das Pedal; im rechten Seitengehäuse befindet sich das Positiv und im linken Seitengehäuse das Schwellwerk
Ensheim, St. Peter (Späth) (2).jpg
Ensheim, St. Peter (Späth) (3).jpg
Ensheim, St. Peter (Späth) (4).jpg
Orgelbauer: Gebr. Späth Orgelbau; Opus 582
Baujahr: 1953
Geschichte der Orgel: Auf Wunsch des damaligen Organisten wurde der Spieltisch der Orgel in den Altarraum versetzt und in diesem Zuge die Orgel durch die Firma Mayer pneumatifiziert (!). Die Traktur verlief mit zahlreichen Zwischenrelais auf dem Dachboden der Kirche. Nach kurzer Zeit erkannte man die Problematik, die diese Situation mit sich brachte und elektrifizierte die Orgel erneut, einhergehend mit der Rückversetzung des Spieltisches auf die Empore.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 25 (29)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Walze, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Hohlflöte 8'

Oktave 4'

Flöte 4'

Oktave 2'

Mixtur 4-6f

Trompete 8'

Quintade 8'

Pinzipal 4'

Flageolet 2'

Quinte 11/3'

Cymbel 3f

Rohrschalmey 4'

Tremulant

Rohrgedeckt 8'

Salicional 8'

Nachthorn 4'

Blockflöte 2'

Cornett 4-5f

Trompetenregal 8'

Tremulant

Prinzipalbaß 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gedecktbaß 8' [1]

Choralbaß 4'

Baßflöte 4' [1]

Sopran 2' [1]

Hintersatz 4f [2]

Posaune 16'


Anmerkungen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Extensionen aus dem Subbaß 16'
  2. Transmission aus dem Hauptwerk (I), Mixtur 4-5f



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Matthias Bruckmann - 2013
Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft