Gersheim/Bliesdalheim, Evangelische Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66453 Bliesdalheim, Saarland, Deutschland
Gebäude: Protestantische Kirche

Orgelbeschreibung

Becker-Orgel in Bliesdalheim
Spieltisch
Orgelbauer: Klaus Becker (Kupfermühle)
Baujahr: 1963
Geschichte der Orgel: Im März 2014 wurde die Orgel nach Bliesdalheim überführt und in der protestantischen Kirche aufgestellt.
Umbauten: Zwei Chöre der Mixtur wurden stillgelegt, sodass sie nun nur noch 1-fach ist und ab c2 von 1' zu 11/3' repitiert.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 4
Manuale: 1 C-f3





Disposition

Gedackt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Sifflöte 1' - 11/3'


Hock-Orgel 1930-1944

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Mamert Hock
Baujahr: 1930
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde bereits während des Zweiten Weltkrieges 1944 zerstört.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 9





Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Jürgen Weyers und Christoph Jakobi - November 2017
Weblinks: Zeitungsartikel über die Orgeleinweihung