Weimar (Lahn)/Niederwalgern, evangelische Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kirchweg, 35096 Weimar (Lahn)-Niederwalgern
Gebäude: evangelische Kirche

Orgelbeschreibung

Hardt-Orgel der evangelischen Kirche zu Weimar (Lahn)-Niederwalgern
Orgelbauer: Günther Hardt, Weilmünster-Möttau
Baujahr: 1984
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 13 Register
Manuale: 2 Manuale
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: II/I, I/Ped, II/Ped



Disposition

Hauptwerk (I) Positiv (II) Pedalwerk
Flötenprincipal 8'[1]

Metallgedackt 8'

Oktave 4'

Waldflöte 2'

Sesquialter II 2 2/3'

Mixtur IV 2'


Tremulant

Bordun 8'[2]

Rohrflöte 4'

Principal 2'

Zimbel III 1'

Subbaß 16'[3]

Oktavbaß 8'[4]

Choralbaß 4'[5]


Die Orgel von 1898 bis 1984

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Gebrüder Ratzmann, Gelnhausen
Baujahr: 1898
Registeranzahl: 8 Register
Manuale: 1 Manual
Spielhilfen, Koppeln: nicht genannt





Disposition

Manualwerk Pedalwerk
Principal 8'

Bordun 8'

Salicional 8'

Gamba 8'

Oktave 4'

Flauto dolce 4'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'


Anmerkungen
  1. Register aus der Vorgängerorgel
  2. Register aus der Vorgängerorgel
  3. Register aus der Vorgängerorgel
  4. Register aus der Vorgängerorgel
  5. Register aus der Vorgängerorgel



Bibliographie

Literatur: Veröffentlichung zur Orgleinweihung
Weblinks: Website der Kirchengemeinde