Völklingen/Heidstock, St. Paulus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66333 Heidstock, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Paulus

Orgelbeschreibung

Johannus-Digitalorgel in St. Paulus Heidstock
Spieltisch
VK-Heidstock, St. Paulus (3).jpg
VK-Heidstock, St. Paulus (5).jpg
Orgelbauer: Johannus
Produktbezeichnung: Rembrandt
Baujahr: 2006
Geschichte der Orgel: Installation und Prospekt von Klaus Kohr
Registeranzahl: 68
Manuale: 4 C-c4
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, IV/II, III/I, IV/I, IV/III, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage, ...



Disposition

I Positiv II Hauptwerk III Schwellwerk IV Solo Pedal
Prinzipal 8'

-

-

Oktave 4'

Flöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Flöte 2'

Sifflöte 1'

-

Mixtur 3f

Festival Trompete 8'

Krummhorn 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Prinzipal 8'

Diapason 8'

Hohlflöte 8'

Gamba 8'

Flöte coelestis 8'

Oktave 4'

Offenflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Blockflöte 2'

Mixtur 4f

Kornett 4f

Trompete 16'

Trompete 8'

Vox humana 8'

Tremulant

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Viola di Gamba 8'

Vox coelestis 8'

Oktave 4'

Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Quintflöte 22/3'

Oktave 2'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Nasat 11/3'

Scharff 4f

Fagott 16'

Oboe 8'

Dulzian 8'

Schalmey 4'

Tremulant

Glockenspiel

Flöte harmonique 8'

Aeoline 8'

Unda maris 8'

-

- 4'

Nasat 22/3'

Schweizerpfeife 2'

Kornett 5f

Konzertklarinette 8'

Tremulant

-

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Hohlquinte 102/3'

Oktavbass 8'

Gedeckt 8'

Choralbass 4'

Bassflöte 4'

Rauschpfeife 4f

Bombarde 32'

Posaune 16'

Trompete 8'

Klarine 4'


Bemerkung: Einige Register sind auf den Fotos derzeit nicht lesbar und daher nur mit einem Platzhalter angegeben. Dies wird baldmöglichst korrigiert und die Disposition vervollständigt.








Walcker-Orgel ~1950-2005

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Walcker Orgelbau; Serienorgel Modell D
Baujahr: ~1950
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde 2005 durch eine elektronische Orgel ersetzt. Sie befindet sich in Teilen auf der Empore, bzw. die Pfeifen in einem Nebenraum.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 6
Manuale: 1 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: I/P





Disposition

I Hauptwerk Pedal
Gedackt 8' B/D

Prinzipal 4' B/D

Rohrflöte 4' B/D

Oktave 2' B/D

Mixtur 2-3f B/D

Subbaß 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Andreas Mehs - Februar 2019
Weblinks: Die Orgel auf der Webseite von Klaus Kohr

Webseite der Pfarreiengemeinschaft