Trier, Christkönig

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Pfarrkirche Christkönig

Orgelbeschreibung

Haerpfer-Orgel in Christkönig
Orgelbauer: Haerpfer & Erman (Boulay)
Baujahr: 1959
Geschichte der Orgel: 1959 wurde die Orgel für die St. Mauritiuskirche in Fremersdorf (Saar) erbaut. 1999 ersetzte man das Instrument durch eine neue Klais-Orgel. 2001 erwarb die Christköniggemeinde Trier das Instrument, wo es im selben Jahr durch die Orgelbaufirma Erz aufgestellt wurde.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 16
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), II/I (Super), I/P, II/P, 1 freie Kombination, Piano, Forte



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Lieblich Gedeckt 8'

Praestant 4'

Oktave 2'

Mixtur IV

Weidenpfeife 8'

Koppelflöte 8'

Rohrflöte 4'

Nasard 22/3'

Nachthorn 2'

Terz 13/5'

Trompete 8'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gedecktbaß 8'

Flachflöte 4'



Bibliographie

Discographie: Angaben: Webseite von Orgelbau Thomas Erz - Januar 2015
Weblinks: Die Orgel auf der Webseite der Firma Erz (Mit Foto)