Speyer, Dom St. Maria und St. Stephan (Chororgel)

Aus organindex
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Dom St. Maria und St. Stephan
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Chororgel

Orgelbeschreibung

Seifert-Chororgel des Speyerer Doms
Rückseite der Orgel
Alternativer Name: Orgel auf dem Königschor
Orgelbauer: Seifert Orgelbau (Kevelaer)
Baujahr: 2008
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechsnisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: Chororgel: 34 (33); Mitteltöniges Werk: 5
Manuale: 3 Chororgel: C-a3 ; Mitteltöniges Werk: CDEFGA–f3
Pedal: 1 Pedal C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln (mechanisch/elektrisch):
Normalkoppeln: II/I, III/I, I/II, III/II, I/P, II/P, III/P
Suboktavkoppeln: III/I, III/II, III/III
Superoktavkoppeln: III/I, III/II, III/III, III/P

Spielhilfen: Bussystem mit Kombinationen für Register, Koppeln verschiedene Schwellrichtungen des SW; MIDI-Aufzeichnungsfgerät



Disposition der Chororgel

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Praestant 16'

Principal 8'

Flauto dolce 8'

Octave 4'

Querflaut 4'

Superoctave 2'

Mixtur IV 11/3'

Cornett III 22/3' (ab c1)

Trompete 8'

Tremulant

Coppel 8'

Salicional 8'

Spitzflaut 4'

Nasat 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Quint 11/3'

Mixtur III 1'

Cromorne 8'

Tremulant

Flûte harmonique 8'

Viola di Gamba 8'

Voix céleste (ab c)

Bourdon 8'

Flûte 4'

Trompette 8'

Hautbois 8'

Voix humaine 8'

Clairon 4'

Tremulant

Praestant 16' (Transm. I)

Subbass 16'

Octavbass 8'

Gedecktbass 8'

Octave 4'

Posaune 16'

Trompete 8'




Disposition der Mitteltönigen Orgel

I Manual II Manual
Principal 8'

Octave 4'

Mixtur V 2'

Terz zur Mixtur 13/5'

Tremulant

Regal 8'

Tremulant



Bibliographie

Weblinks: Die Orgeln auf der Webseite des Bistums Speyer