Reisbach, St. Michael

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 94419 Reisbach, Niederbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Michael

Orgelbeschreibung

Eisenbarth-Orgel in Reisbach
Orgelbauer: Ludwig Eisenbarth Orgelbau; Opus: 114
Baujahr: 1967
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 30
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Crescendowalze, Zungeneinzelabsteller, Zungengeneralabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Schwellpositiv Pedal
Prinzipal 8'

Holzflöte 8'

Barockgamba 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Schwiegel 2'

Rauschquinte 2f 22/3'

Mixtur 5-6f 11/3'

Dulcian 16'

Trompete 8'

Gedackt 8'

Quintade 8'

Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Waldflöte 2'

Rohrterz 13/5'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Cymbel 4f 2/3'

Französische Oboe 8'

Feldtrompete 4'

Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedackt 8'

Choralbass 2f 4' + 2'

Rohrpfeife 2'

Mixtur 5f 22/3'

Liebliche Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Franz Schloder - Februar 2017