Mendig/Niedermendig, St. Cyriakus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 56743 Mendig-Niedermendig, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Cyriakus und St. Barbara

Orgelbeschreibung

Klais-Orgel in Niedermendig
Niedermendig, St. Cyriakus (2).jpg
Spieltisch
Niedermendig, St. Cyriakus (4).jpg
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 677
Baujahr: 1927
Umbauten: 1963 kam es zu einer geringen Umdisponierung, vermutlich durch Hugo Mayer
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 34 (35)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppel: II/I

Superoktavkoppeln: II/I, II/II, I/P


Spielhilfen: 1 freie Kombination, Automatisches Pianopedal (Freie Pedalkombination), Piano, Mezzoforte, Forte, Fortissimo, Tutti, Registercrescendo, Zungen Ab, Tremolo



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Fugara 8'

Konzertflöte 8'

Gedackt 8'

Oktav 4'

Hohlflöte 4'

Nachthorn 2'

Mixtur-Cornett 3-4f

Terzzimbel 3f

Trompete 8'

Oboe 8'

Lieblich Gedackt 16'

Hornprincipal 8'

Bordunalflöte 8'

Sologamba 8'

Quintatön 8'

Prästant 4'

Traversflöte 4'

Flautino 2'

Waldflöte 2'

Spitzquinte 11/3'

Sesquialter 2f

Echomixtur 3-4f

Dulzian 16'

Echotrompete 8'

Principalbass 16'

Subbass 16'

Echobass 16' (Windabschwächung)

Oktavbass 8'

Gedacktbass 8'

Violoncello 8'

Choralbass 4'

Posaune 16'

Bassethorn 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - 2017
Weblinks: Die Orgel auf der Webseite der Pfarreiengemeinschaft