München/Maxvorstadt, St. Joseph

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 80798 München-Maxvorstadt, Oberbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Joseph
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Chororgel

Orgelbeschreibung

Schuster-Orgel in St. Joseph München
Spieltisch
Orgelbauer: Carl Schuster
Baujahr: 1954
Umbauten: 2019-2021 Erweiterung der Orgel und Bau eines neuen Spieltisches durch Orgelbau Kaps
Gehäuse: In der Schuster-Orgel wurden seit der Erbauung teilweise noch nicht alle vakanten Stöcke besetzt. Das erklärt unter anderem auch das Fehlen einer eigenständigen 16'-Pedalzunge.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 59 (60) (ab 2021 64 Register)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: III/I, III/II


Spielhilfen: Setzeranlage, Crescendowalze, ...



Disposition ab 2021

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 16'

Quintadena 16'

Praestant 8'

Principal 8'

Gemshorn 8'

Rohrgedackt 8'

Gambe 8'

Oktave I 4'

Oktave II 4'

Querflöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Mixtur major 2'

Mixtur minor 1/2'

Kornett 8'

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompete 4'

Holzprinzipal 8'

Violflöte 8'

Gedackt 8'

Cello 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Sifflöte 2'

Kleinquinte 11/3'

Schweizerpfeife 1'

Scharf 1'

Terzzimbel 1/5'

Trompete 8'

Krummhorn 8'

Tremolo

Gedackt 16'

Metallprincipal 8'

Dulzgedackt 8'

Weidenpfeife 8'

Vox coelestis 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Spitzgamba 4'

Quinte 22/3'

Nachthorn 2'

Terz 4/5'

Prinzipalmixtur 4'

Scharfzimbel 1/2'

Dulcian 16'

Helle Trompete 8'

Oboe 8'

Clairon 4'

Tremolo

Untersat 32'

Prinzipalbass 16'

Gemshornbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Cello 8' [1]

Rohrflöte 8'

Quinte 51/3'

Choralbass 4'

Bauernpfeife 2'

Pedalmixtur 4'

Kontraposaune 32'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clarine 4'

Zink 2'



Disposition 1954-2019

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 16'

Quintadena 16'

Praestant 8'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Rohrgedackt 8'

Oktave I 4'

Oktave II 4'

Querflöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Mixtur major 2'

Mixtur minor 1/2'

Kornett 8'

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompete 4'

Holzprinzipal 8'

Violflöte 8'

Gedackt 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Quintadena 4'

Sifflöte 2'

Kleinquinte 11/3'

Schweizerpfeife 1'

Scharf 1'

Terzzimbel 1/5'

Rankett 16'

Krummhorn 8'

Tremolo

Gedackt 16'

Metallprincipal 8'

Dulzgedackt 8'

Weidenpfeife 8'

Vox coelestis 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Spitzgamba 4'

Quinte 22/3'

Nachthorn 2'

Terz 4/5'

Prinzipalmixtur 4'

Scharfzimbel 1/2'

Dulcian 16'

Helle Trompete 8'

Oboe 8'

Rohrschalmei 4'

Tremolo

Prinzipalbass 16'

Gemshornbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Rohrflöte 8'

Quinte 51/3'

Choralbass 4'

Bauernpfeife 2'

Pedalmixtur 4'

Rankett 16' [2]

Trompete 8'

Clarine 4'

Zink 2'


Koppeln und Spielhilfen am alten Spieltisch (1954-2019): II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage, 3 freie Kombinationen, 2 freie automatisch umschaltende Pedalkombinationen, Crescendowalze, Zungeneinzelabsteller

Anmerkung:

  1. Transmission aus dem Positiv (II)
  2. Transmission aus dem Positiv (II)



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Sichtung - Oktober 2016
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde