Hamburg/Eppendorf, Bethanienkirche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 52: Zeile 52:
 
  </gallery>
 
  </gallery>
 
{{Verweise
 
{{Verweise
|ANMERKUNGEN    = Sichtung Juni 2015
+
|ANMERKUNGEN    = Sichtung November 2015
 
|DISCOGRAPHIE    =       
 
|DISCOGRAPHIE    =       
 
|LITERATUR      = Seggermann: Orgeln in Hamburg (Hans-Christians-Verlag, Hamburg 1997) S. 32  
 
|LITERATUR      = Seggermann: Orgeln in Hamburg (Hans-Christians-Verlag, Hamburg 1997) S. 32  

Aktuelle Version vom 20. Mai 2019, 07:46 Uhr


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Martinistraße 47, 20251 Hamburg-Eppendorf, Deutschland
Gebäude: Evangelisch-methodistische Bethanien-Kirche (erbaut 2013-15) im Neuen Mutterhaus (Bethanien-Höfe)

Orgelbeschreibung

Hamburg-Eppendorf, Bethanienkirche.JPG
Hamburg-Eppendorf, Bethanienkirche, Prospekt.JPG
Hamburg-Eppendorf, Bethanienkirche, Spieltisch.JPG
Hamburg-Eppendorf, Bethanienkirche, Register.JPG
Orgelbauer: Alfred Führer (Wilhelmshaven)
Baujahr: 1961
Geschichte der Orgel: Die Orgel stammt aus der Kapelle des alten Mutterhauses der Bethanien-Schwesternschaft (Weihe 1904). Dieses wurde 2012 abgerissen, um Platz für den Neubau der Bethanien-Höfe zu schaffen. 2015 Umsetzung in die an gleicher Stelle neu erbaute Bethanien-Kirche.
Umbauten: 1980 Reinigung durch Alfred Führer
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 10
Manuale: 2, C - f3
Pedal: C – f1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normal-Koppeln (als Einhaktritte)



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Rohrflöte 8'

Praestant 4'

Mixtur 3f. 11/3'

Gedackt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Quinte 11/3'

Scharff 3f. 1/2'


Tremulant

Subbaß 16'

Quintade 4'


Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung November 2015
Literatur: Seggermann: Orgeln in Hamburg (Hans-Christians-Verlag, Hamburg 1997) S. 32
Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde

Bethanien-Höfe