Grünwald, Maria Königin

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 82031 Grünwald, Oberbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche Maria Königin

Orgelbeschreibung

Walcker-Kerssenbrock-Orgel in Maria Königin Grünwald
Grünwald, Maria Königin (2).jpg
Orgelbauer: Walcker Orgelbau
Baujahr: 1965
Geschichte der Orgel: Die Orgel war wohl ursprünglich durch Walcker 1965 als mechanische Schleifladenorgel mit II/15 erbaut worden und wurde 1975 durch Hubertus Kerssenbrock elektrifiziert und um das Brüstungspositiv sowie zwei Hauptwerksregister erweitert.
Umbauten: 1975 Erweiterung und Elektrifizierung durch Kerssenbrock
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 22
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Zungeneinzelabsteller




Disposition seit 1975

I Hauptwerk II Oberwerk III Brüstungspositiv Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4f 11/3'

Französische Trompete 8'

Holzgedackt 8'

Metallflöte 4'

Prinzipal 2'

Sifflöte 11/3'

Sesquialtera 2f

Zimbel 3f

Tremolo

Pommer 8'

Praestant 4'

Flöte 2'

Terz 13/5'

Krummhorn 8'

Tremolo

Subbaß 16'

Gemshorn 8'

Choralbaß 4'

Fagott 16'



Disposition 1965-1975

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Holzgedackt 8'

Metallflöte 4'

Prinzipal 2'

Sifflöte 1 1/3'

Sesquialtera 2f

Zimbel 3f

Tremolo

Subbaß 16'

Gemshorn 8'

Choralbaß 4'

Fagott 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Sichtung / Orgeldatenbank Bayern - Juni 2017
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde