Gersheim/Reinheim, St. Markus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66453 Reinheim, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Markus

Orgelbeschreibung

Mayer-Orgel in Reinheim
Spieltisch
Orgelbauer: Hugo Mayer Orgelbau
Baujahr: 1968
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 17
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Zungenabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk
(schwellbar)
Pedal
Prinzipal 8'

Spillflöte 8'

Oktave 4'

Sifflöte 2'

Mixtur 5f 2'

Trompete 8'

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Salicet 2'

Terz 13/5'

Cymbel 3f 1'

Tremulant

Subbaß 16'

Prinzipalbaß 8'

Choralflöte 4'

Rauschpfeife 3f 4'



Wagner-Orgel 1862-1945

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Carl Wagner
Baujahr: 1862
Geschichte der Orgel: Eine Besonderheit der Wagner Orgel war, dass sie bereits 1862 im Pedal mit Kegelladen ausgestattet war. Das Instrument wurde 1945 im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Windladen: Schleifladen (Pedal: Kegelladen)
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 14
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-g0
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P



Disposition

I Hauptwerk II Manual Pedal
Principal 8'

Gedackt 8'

Viola di Gamba 8'

Octav 4'

Hohlflöte 4'

Mixtur 4f 22/3'

Lieblich Gedack t 8'

Flauto colce 8'

Salicional 8'

Fugara 4'

Piccolo 2'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Violonbaß 8'




Bibliographie