Bremerhaven, Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Bremerhaven, Bremen, Deutschland
Gebäude: Evangelisch-Unierte Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche („Große Kirche“)

Orgelbeschreibung

Beckerath-Orgel der Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche
Orgelbauer: Rudolf von Beckerath Orgelbau
Baujahr: 1986
Umbauten: Im Zuge einer Renovierung durch Hans Ulrich Erbslöh wurde im Hauptwerk eine Spanische Trompete 8' eingebaut. 2016 wurde durch die Firma Lothar Simon ein Untersatz 32' ergänzt.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 47
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: I/II, III/II

Superoktavkoppeln: I/II, III/II


Spielhilfen: 4000 Setzerkombinationen



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Holzgedackt 8'

Quintadena 8'

Prinzipal 4'

Holzflöte 4'

Gemshorn 2'

Sesquialtera 2f

Quinte 11/3'

Scharff 4f 1'

Cromorne 8'

Tremulant

Bordun 16'

Prinzipal 8'

Doppelflöte 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 6f 11/3'

Cornett 5f 8'

Trompete 8'

Spanische Trompete 8'

Rohrgedackt 16'

Violprinzipal 8'

Gamba 8'

Voix céleste 8'

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Traversflöte 4'

Nasat 22/3'

Schwegel 2'

Terz 13/5'

Plein jeu 5f 2'

Basson 16'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Voix humaine 8'

Clairon 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Oktave 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Hintersatz 4f 22/3'

Posaune 16'

Trompete 8'


Walcker-Orgel 1964-1986

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Walcker Orgelbau
Baujahr: 1964
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 41
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellpositiv Pedal
Gedeckt 8'

Quintadena 8'

Prinzipal 4'

Gemshorn 4'

Flûte à Pavillon 2'

Sesquialtera 4f

Scharff 6-8f

Aliquot 4f

Dulzian 16'

Bärpfeife 8'

Trichterregal 4'

Flügeltremulant

Gedeckt 16'

Prinzipal I 8'

Prinzipal II 8' (ab fis)

Spitzflöte 8'

Oktave 4'

Pommer 4'

Mixtur 8-12f

Aliquot 5f

Schreipfeife 4f

Trompete 8'

Rohrgedeckt 8'

Trichterflöte 8'

Koppelflöte 4'

Prinzipal 2'

Flageolet 2'

Terzian 2f

Scharff 4-6f

Aliquot 4f

Krummhorn 8'

Bocktremulant

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Quinte 102/3'

Oktave 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Rauschpfeife 5f

Posaune 16'

Trompete 8'

Klarine 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgeln auf Orgbase.nl - Januar 2015
Literatur: Ars Organi 3/1988, S. 135
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Foto der ehemaligen Walcker-Orgel