Blankenburg (Harz), Bergkirche St. Bartholomäus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Bergstraße 24, 38889 Blankenburg (Harz)
Gebäude: Blankenburg (Harz), Bergkirche St. Bartholomäus

Orgelbeschreibung

Prospekt
Orgelbauer: Jost Truthman
Baujahr: 2010
Geschichte der Orgel: 1676 Erweiterung einer bereits vorhandenen kleinen Orgel; 1743 - 45 Aus- und Umbau der Orgel; 1839 Neubau von Wilhelm Boden / Halberstadt (II/P, 22) unter Verwendung von Teilen der Vorgänger-Orgel; 1866 Aus- und Umbau der Orgel, bis heute ist der Orgelprospekt erhalten; 1932 Umfassender Umbau und Erweiterung durch die Orgelbauwerkstatt Furtwängler & Hammer (Hannover) Opus 1127 (III/P, 31); 2010 Neubau durch Jost Truthman unter Verwendung von Teilen der Vorgänger-Orgel (Schwellwerk–Windlade und –Türen aus der Orgel von 1932)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registeranzahl: 33
Manuale: 3, C - a3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: Manualkoppeln II/I, III/I, III/II; 3 Pedalkoppeln; Superoctav-Koppeln III/I und III/II



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk III Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Dulzianflöte 8'

Holzflöte 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Terz 13/5'

Mixtur 4fach

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Salizional 8'

Principal 4'

Gedacktflöte 4'

Flautino 2'

Nasard 22/3'

Blockflöte 1'

Mixtur 3fach

Krummhorn 8'


Tremulant

Geigenprinzipal 8'

Viola 8'

Voix celeste 8'

Konzertflöte 8'

Spitzflöte 4'

Piccolo 2'

Oboe 8'

Violon 16'

Subbass 16'

Principal 8'

Bassflöte 8'

Oktave 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Literatur: siehe auf orgbase.nl
Weblinks: Orgelbeschreibung auf der Homepage der Kirchgemeinde