Bexbach/Oberbexbach, Christuskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66450 Oberbexbach, Saarland, Deutschland
Gebäude: Protestantische Christuskirche

Orgelbeschreibung

Oberlinger-Orgel in Oberbexbach
Orgelbauer: Gebr. Oberlinger Orgelbau
Baujahr: 1965
Umbauten: 1989 Ersetzung des Nachthorns 2' im Pedal durch einen Gedacktbass 8' durch Gerhard Kuhn (Esthal); 2005 Einbau eines schwebend gestimmten Salicional ins Brustwerk durch Kuhn (Esthal)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 25
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 4096 Setzerkombinationen, Tutti, 4 Einzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Pommer 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Kleingedackt 4'

Quinte 22/3'

Superoktav 2'

Terz 13/5'

Mixtur 5f

Klingend Cymbel 3f

Trompete 8'

Tremulant

Cymbelstern

Gedackt 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Koppelflöte 4'

Principal 2'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Scharff 5f

Krummhorn 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Gedecktbaß 8'

Choralbaß 4'

Hintersatz 6f

Posaune 16'



Bibliographie

Weblinks: Die Orgel auf Saar-Orgelland.de