Berlin/Zehlendorf, Pauluskirche (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 14163 Berlin-Zehlendorf, Deutschland
Gebäude: Evangelische Pauluskirche
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Chororgel

Orgelbeschreibung

Schuke-Orgel der Pauluskirche Berlin-Zehlendorf
Prospekt und Spieltisch
Spieltisch
Schuke- und West-Orgel
Orgelbauer: Karl Schuke Orgelbau (Berlin); Opus: 561
Baujahr: 2013
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 42 /44)
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/II (Sub), II/II (Super), III/I, III/II, III/III (Sub), III/III (Super), I/P, II/P, III/P, III/P (Super), Setzeranlage, Apelltritte für jedes Werk



Disposition

I Grand Orgue II Positif expressif Récit expressif Pédale
Bourdon 16'

Monte 8'

Flûte harmonique 8'

Gambe 8'

Bourdon 8'

Prestant 4'

Flûte 4'

Doublette 2'

Plein jeu V 2'

Cornet V 8' (ab f0)

Bombarde 16'

Trompette 8'

Clairon 4'

Diapason 8'

Flûte hamronique 8'

Salicional 8'

Bourdon 8'

Dulciane 4'

Flûte octaviante 4'

Nazard 22/3'

Doublette 2'

Tierce 13/5'

Trompette 8'

Clarinette 8'

Tremblant

Bourdon 16'

Cor de nuit 8'

Viole de Gambe 8'

Voix céleste 8' (ab c0)

Flûte douce 4'

Viole d'amour 4'

Octavin 2'

Basson 16'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Voix humaine 8'

Clairon harmonique 4'

Tremblant

Soubasse 32'

Contrabasse 16'

Soubasse 16'

Basse 8' [1]

Bourdon 8' [2]

Flûte 4'

Bombarde 16'

Trompette 8'


Anmerkungen:

  1. Extension aus dem Contrabasse 16'
  2. Extension aus dem Soubasse 16'



Walcker-Orgel 1969-2012

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Walcker Orgelbau
Baujahr: 1969
Geschichte der Orgel: Die Walcker-Orgel wurde 2012/13 durch die heutige Schuke-Orgel ersetzt.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 48
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 4 Generalsetzer, 2 geteilte Setzer, Organo Pleno, Tutti, Crescendowalze



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Quintade 16'

Prinzipal 8'

Spitzflöte 8'

Oktave 4'

Rohrgedackt 4'

Nasart 22/3'

Nachthorn 2'

Mixtur 6-8f

Scharff 4-5f

Trompete 16'

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Quintade 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Nachthorn 4'

Oktave 2'

Waldflöte 2'

Sifflöte 11/3'

Sesquialtera 2f

Scharff 4-6f

Dulzian 16'

Krummhorn 8'

Tremulant

Nachthorn 16'

Kupferprinzipal 8'

Gedackt 8'

Salizional 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Flachflöte 4'

Oktävlein 1'

Oberton 4-5f

Mixtur 5f

Zimbel 3f

Bombarde 16'

Oboe 8'

Clarine 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktave 8'

Gemshorn 8'

Nachthorn 4'

Bauernpfeife 2'

Rauschpfeife 3f

Mixtur 8f

Posaune 16'

Trompete 8'

Schalmei 4'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch S.W. - März 2017
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde