Berlin/Biesdorf, Dorfkirche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
|BILD 1= Berlin-Biesdorf,_Dorfkirche.jpg        |BILD 1-Text= Voigt-Orgel der Dorfkirche Berlin-Biesdorf
 
|BILD 1= Berlin-Biesdorf,_Dorfkirche.jpg        |BILD 1-Text= Voigt-Orgel der Dorfkirche Berlin-Biesdorf
 
|BILD 2=        |BILD 2-Text=
 
|BILD 2=        |BILD 2-Text=
|BILD 3=         |BILD 3-Text=
+
|BILD 3= Berlin-Biesdorf, Dorfkirche, Register.JPG        |BILD 3-Text=
|BILD 4=         |BILD 4-Text=
+
|BILD 4= Berlin-Biesdorf, Dorfkirche, Firmenschild.JPG        |BILD 4-Text=
 
|ORT            = 12683 Berlin-Biesdorf, Berlin, Deutschland       
 
|ORT            = 12683 Berlin-Biesdorf, Berlin, Deutschland       
|GEBÄUDE        = Evangelische Dorfkirche
+
|GEBÄUDE        = Evangelische Dorfkirche (erbaut 1756 und 1896/97)
 
|LANDKARTE      = 52.509086, 13.555397
 
|LANDKARTE      = 52.509086, 13.555397
 
|WEITERE ORGELN  =
 
|WEITERE ORGELN  =
 
|ANDERER NAME    =  
 
|ANDERER NAME    =  
|ERBAUER        = Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt
+
|ERBAUER        = Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt (Bad Liebenwerda)
 
|BAUJAHR        = 1985
 
|BAUJAHR        = 1985
|UMBAU          =  
+
|UMBAU          = 1993 und 2006 mildere Intonation der Mixturen
 
|GEHÄUSE        =  
 
|GEHÄUSE        =  
|GESCHICHTE      =  
+
|GESCHICHTE      = '''Vorgänger-Orgeln:'''
 +
1824 erste Orgel der Kirche (I/8)
 +
 
 +
1872 Neubau durch Albert Lang (Berlin) II+P
 +
 
 +
1898 Neubau durch Gebr. Dinse (Berlin) II+P/16
 +
 
 +
1938 Neubau durch A. Schuke (Potsdam, Opus 179) unter teilweiser Verwendung der Dinse-Kegelladen und -Pfeifen. II+P/20(24) - am 20.01.1944 bei einem Bombenangriff zerstört.
 +
 
 +
1960 Neubau durch A. Schuke (Potsdam) I+P/6<sup>1</sup>/<sub>2</sub> (steht seit 1984 im Gemeindezentrum Biesdorf-Süd)
 
|STIMMTONHÖHE    = a<sup>1</sup> = 440 Hz bei 15 °C
 
|STIMMTONHÖHE    = a<sup>1</sup> = 440 Hz bei 15 °C
 
|TEMPERATUR      = gleichstufig
 
|TEMPERATUR      = gleichstufig
Zeile 22: Zeile 31:
 
|MANUALE        = 2 C-g<sup>3</sup>
 
|MANUALE        = 2 C-g<sup>3</sup>
 
|PEDAL          = 1 C-f<sup>1</sup>
 
|PEDAL          = 1 C-f<sup>1</sup>
|SPIELHILFEN    = II/I, I/P, II/P
+
|SPIELHILFEN    = II/I, I/P, II/P; Tremulanten für I und II (Frequenz regelbar)
 
}}
 
}}
  
Zeile 81: Zeile 90:
 
Posaune 16'
 
Posaune 16'
 
}}
 
}}
 
  
 
'''Anmerkungen:'''
 
'''Anmerkungen:'''
 
<references/>
 
<references/>
 +
<gallery>
 +
File:Berlin-Biesdorf, Dorfkirche a.JPG
 +
</gallery>
 +
{{Verweise
 +
|ANMERKUNGEN    = Angaben: Beschreibung auf der [http://www.pipeorgans.net/Neue_Orgeln/Berlin-biesdorf.html Orgelbeschreibung auf der Webseite der Firma Voigt]
 +
|DISCOGRAPHIE    =     
 +
|LITERATUR      = Schwarz/Pape: 500 Jahre Orgeln in Berliner Evangelischen Kirchen (Pape-Verlag Berlin, 1991) S. 463
 +
 +
Uwe Pape: Orgeln in Berlin (Pape-Verlag, Berlin 2003) S. 198, 202
  
 +
Festschrift zur Orgeleinweihung in der Versöhnungskirche Biesdorf (Mai 2011)   
 +
|WEBLINKS        = [https://www.ev-kirche-biesdorf.de/ Webseite der Kirchengemeinde]
  
 +
[https://de.wikipedia.org/wiki/Dorfkirche_Biesdorf Wikipedia-Kirchbeschreibung] 
  
{{Verweise
+
[http://www.orgbase.nl/scripts/ogb.exe?database=ob2&%250=2003829&LGE=NL&LIJST=lang Beschreibung auf orgbase.nl]  
|ANMERKUNGEN    = Angaben: Beschreibung auf der [http://www.pipeorgans.net/Neue_Orgeln/Berlin-biesdorf.html Orgelbeschreibung auf der Webseite der Firma Voigt]
 
|DISCOGRAPHIE    =    
 
|LITERATUR      =    
 
|WEBLINKS        = [https://www.ev-kirche-biesdorf.de/ Webseite der Kirchengemeinde]    
 
 
}}
 
}}
  

Aktuelle Version vom 17. Dezember 2018, 21:32 Uhr


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 12683 Berlin-Biesdorf, Berlin, Deutschland
Gebäude: Evangelische Dorfkirche (erbaut 1756 und 1896/97)

Orgelbeschreibung

Voigt-Orgel der Dorfkirche Berlin-Biesdorf
Berlin-Biesdorf, Dorfkirche, Register.JPG
Berlin-Biesdorf, Dorfkirche, Firmenschild.JPG
Orgelbauer: Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt (Bad Liebenwerda)
Baujahr: 1985
Geschichte der Orgel: Vorgänger-Orgeln:

1824 erste Orgel der Kirche (I/8)

1872 Neubau durch Albert Lang (Berlin) II+P

1898 Neubau durch Gebr. Dinse (Berlin) II+P/16

1938 Neubau durch A. Schuke (Potsdam, Opus 179) unter teilweiser Verwendung der Dinse-Kegelladen und -Pfeifen. II+P/20(24) - am 20.01.1944 bei einem Bombenangriff zerstört.

1960 Neubau durch A. Schuke (Potsdam) I+P/61/2 (steht seit 1984 im Gemeindezentrum Biesdorf-Süd)

Umbauten: 1993 und 2006 mildere Intonation der Mixturen
Stimmtonhöhe: a1 = 440 Hz bei 15 °C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 20 (23)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P; Tremulanten für I und II (Frequenz regelbar)



Disposition

I Hauptwerk II Schwellpositiv Pedal
Principal 8'

Rohrflöte 8'

Octave 4'

Koppelflöte 4'

Nasat 22/3' [1]

Sesquialtera 2f 22/3'

Octave 2f 2' + 1' [2]

Mixtur 4f 2'

Tremulant

Holzgedackt 8'

Spitzgambe 8'

Gemshorn 4'

Principal 4'

Spitzquinte 11/3'

Terz 13/5'

Zimbel 3f 2/3'

Krummhorn 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Principalbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Choralbaß 4' [3]

Pommer 4'

Rauschpfeife 3f 4'

Posaune 16'


Anmerkungen:

  1. Vorabzug aus der Sesquialtera 2f 22/3'
  2. Vorabzug aus der Mixtur 4f 2'
  3. Vorabzug aus der Rauschpfeife 3f 4'


Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Beschreibung auf der Orgelbeschreibung auf der Webseite der Firma Voigt
Literatur: Schwarz/Pape: 500 Jahre Orgeln in Berliner Evangelischen Kirchen (Pape-Verlag Berlin, 1991) S. 463

Uwe Pape: Orgeln in Berlin (Pape-Verlag, Berlin 2003) S. 198, 202

Festschrift zur Orgeleinweihung in der Versöhnungskirche Biesdorf (Mai 2011)

Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Kirchbeschreibung

Beschreibung auf orgbase.nl