Bautzen, Dom St. Petri (katholischer Teil)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: An der Petrikirche, 02625 Bautzen, Sachsen, Deutschland
Gebäude: Dom St. Petri (Konkathedrale)
Weitere Orgeln: Orgel im evangelischen Teil, Orgel im katholischen Teil (auf der Südempore)

Orgelbeschreibung

Orgel im katholischen Teil
Orgelbauer: Leopold Kohl (Bautzen)
Baujahr: 1865/66
Umbauten: 1884/85 Instandsetzung/Umbau durch Karl Eduard Jehmlich (Dresden), 1927 Erneuerung der meisten Metallpfeifen durch Eule (Bautzen), 1938 kleiner Umbau durch Jehmlich, 1938 kleiner Umbau durch Eule, 1965 Höherstimmung durch Eule, 1986 kleiner Umbau durch Eule
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 15°C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 32
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Manualcoppel, Pedalcoppel



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Principal 16'

Octave 8'

Konzertflöte 8'

Gemshorn 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Cornett 3f 22/3'

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Quintade 16'

Principal 8'

Salicional 8'

Dulciana 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Nassat 22/3'

Octave 2'

Superquinte 11/3'

Mixtur 3f 1'

Tremulant

Untersatz 32'

Principalbass 16'

Subbass 16'

Octavebass 8'

Gedacktbass 8'

Violoncello 8'

Octavebass 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Literatur: Friedrich / Froesch "Orgeln in Sachsen - Ein Reiseführer" (Kamprad, Altenburg 2012) S. 183 - 85, 215
Weblinks: Dompfarrei Bautzen