Bad Harzburg, Lutherkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 38667 Bad Harzburg
Gebäude: Lutherkirche

Orgelbeschreibung

Blick zur Orgel, im Vordergrund der Spieltisch
Blick zur Orgel, Spieltisch von unten
Orgelbauer: Wilhelm Sauer Orgelbau, Christian Scheffler Orgelbau
Baujahr: 1903, 2001
Geschichte der Orgel: 1903 Neubau durch Wilhelm Sauer (Op. 891) mit 2 Manualen und Pedal (29 Register, pneumatische Kegellade), 1952 Umbau durch Friedrich Weißenborn (Änderung der Disposition, Erweiterung des Pedalumfanges), 1963 Elektrifizierung der Traktur durch Hans-Heinz Blöss, Hinzufügung eines fahrbaren Spieltisches, 1970/71 Einbau von mechanischen Schleifladen, Beibehaltung der elektrischen Traktur, Erweiterung des Manualumfanges auf 56 Tasten (wiederum durch Hans-Heinz Blöss), 2001 Neubau im Stil von Sauer durch Christian Scheffler, Hinzufügung eines dritten Manualwerkes, Erweiterung des Manualumfanges auf 58 Tasten
Umbauten: 1952, 1963, 1971, 2001
Gehäuse: Neogotisch
Stimmtonhöhe: a'= 440 Hz
Temperatur (Stimmung): Gleichstufig
Windladen: Kegellade
Spieltraktur: Pneumatisch
Registertraktur: Pneumatisch
Registeranzahl: 41
Manuale: 3, Umfang C-a3
Pedal: 1, Umfang C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P 3 freie Kombinationen, 3 feste Kombinationen (p - mf - f), Rohrwerkstutti, Rohrwerke ab, Handregister ab, Crescendowalze, Walze ab, Schweller für III



Disposition

Manual I - Hauptwerk Manual II - Positiv Manual III - Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Flûte harmonique 8'

Gedackt 8'

Gemshorn 8'

Gambe 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Octave 2'

Mixtur 4fach

Cornett 3-4fach

Trompete 8'

Quintatön 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Octave 4'

Flauto dolce 4'

Nasard 2 2/3'

Piccolo 2'

Progressio 2-4fach

Clarinette 8'

Lieblich Gedackt 16'

Geigenprincipal 8'

Konzertflöte 8'

Gedackt 8'

Aeoline 8'

Voix céleste 8'

Traversflöte 4'

Fugara 4'

Harmonia aeth. 2-3fach

Oboe 8'

Principal 16'

Violon 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Bassflöte 8'

Cello 8'

Octave 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Weblinks: Webseite Orgelbau Scheffler: http://www.orgelwerkstatt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=78&Itemid=85