Aachen/Brand, St. Donatus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 52078 Aachen-Brand, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Donatus

Orgelbeschreibung

Wilbrand-Orgel in St. Donatus Aachen-Brand
Aachen-Brand, St. Donatus (1).jpg
Tromba magna
Spieltisch
Orgelbauer: Heinz Wilbrand
Baujahr: 1997
Geschichte der Orgel: Das Instrument ersetzt ein Vorgängerinstrument von Stahlhuth, das 1941 mit 27 Registern auf 2 Manualen als Opus 314 erbaut worden war. Dabei wurden einige Register wiederverwendet.
Umbauten: 2013 Reorganisation durch die Firma Weimbs, dabei Einbau von Tromba magna 8' und 4' ins Hauptwerk, Schimmelbehandlung und Einbau einer neuen Setzeranlage sowie eines Tremulanten im Hauptwerk
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch/elektrisch (Doppeltraktur)
Registeranzahl: 37 + Schalenglockenspiel (seit 1997) + Röhrenglockenspiel + 2 Zimbelsterne + Kuckuck + Nachtigall (alle seit 2013)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 17 elektrische Setzerkombinationen



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Gedacktpommer 16'

Prinzipal 8'

Flûte major 8'

Gambe 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Mixtur 4-5f 11/3'

Cornet 5f 8' (ab f0)

Trompete 8'

Regal 8'

Tromba magna 8'

Tromba magna 4'

Tremulant

Holzprinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Vox coeleste 8'

Prinzipal 4'

Traversflöte 4'

Nasard 22/3'

Nachthorn 2'

Terzflöte 13/5'

Sifflöte 11/3'

Mixtur 4f 2'

Zimbel 2f 1/2'

Basson 16'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Tenoroktav 4'

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Johannes Gottwald - September 2015
Weblinks: Darstellung der Arbeiten von Firma Weimbs inkl. aktueller Disposition