Hauptmenü öffnen


Blick zur Orgel im Gehäuse von 1758
Orgelbauer: Paul Ott
Baujahr: 1976
Geschichte der Orgel: 1758-59 Neubau einer Orgel mit 45 Registern auf 3 Manualen und Pedal durch Johann Friedrich Eggers (Orgelgehäuse erhalten), 1888 Ersatz des alten Orgelwerkes durch einen Neubau von Franz Eggert (Paderborn) mit 40 Registern auf 3 Manualen und Pedal (HW: 14; OW: 10; SW: 6; P: 10 ) mit Kegelladen, pneumatischer Registertraktur, aber mechanischer Spieltraktur (mit Barkermaschine) Disposition; 1957-1960 Umbau der Orgel durch Hillebrandt unter Verwendung des alten Pfeifenwerkes (39 Register), 1975-1976 Neubau der Orgel durch Ott (alte Orgel wurde durch Heizung unbrauchbar) mit 43 Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Gehäuse: Barock, original
Stimmtonhöhe: a'= 440 Hz
Temperatur (Stimmung): Gleichschwebend
Windladen: Schleiflade
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Elektrisch
Registeranzahl: 43
Manuale: 3, Umfang C-g3
Pedal: 1, Umfang C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln I/II, III/II, I/P, II/P, III/P



Disposition

Manual I - Brustwerk Manual II - Hauptwerk Manual III - Schwellwerk Pedalwerk
Holzflöte 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Oktave 1'

Scharff 3-4fach 1/2'

Krummhorn 8'

Tremulant

Pommer 16'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Gedacktflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 5-7fach 11/3'

Trompete 16'

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Spitzgambe 8'

Schwebung (ab c0) 8'

Prinzipal 4'

Spillflöte 4'

Nasat 22/3'

Schwiegel 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Mixtur 4-5fach 2'

Fagott 16'

Schalmey 8'

Tremulant

Prinzipal 16

Subbass 16'

Quintbass 102/3'

Oktave 8'

Rohrgedackt 8'

Oktave 4'

Holzflöte 4'

Nachthorn 2'

Hintersatz 6fach 22/3'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clarine 4'



Bibliographie

Literatur: siehe auf orgbase.nl
Weblinks: siehe orgbase.nl