Berchtesgaden, Stiftskirche St. Peter und Johannes der Täufer

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Schuster-Orgel der Stiftskirche Berchtesgaden
Orgelbauer: Carl Schuster
Baujahr: 1969
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 31
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, Generalkoppel

Spielhilfen: 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Automatisch umschaltendes Pianopedal, Tutti, Registercrescendotritt, Handregister zur Walze, Koppeln Zur Walze, Zungengeneralabsteller, Zungeneinzelabsteller, Man 16'-Ab



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Gedacktpommer 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Koppelflöte 4'

Octave 2'

Rauschpfeife 2f 22/3'

Mixtur 5-6f 2'

Trompete 8'

Holzgedackt 8'

Praestant 4'

Schwiegel 2'

Gemsquinte 11/3'

Zimbel 3f 1/3'

Schalmei 4'

Holzflöte 8'

Weidenpfeife 8'

Weitprinzipal 4'

Rohrgedackt 4'

Quinte 22/3'

Terz 13/5'

Glöckleinton 2f 2'

Scharf 4f 1'

Oboe 8'

Tremulant

Offenbaß 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Pommer 8'

Choralflöte 4'

Hintersatz 4f 22/3'

Bombarde 16'



Bibliographie