Schleiden/Olef, St. Johann Baptist

Aus Organ index
Version vom 16. Mai 2015, 23:10 Uhr von Cmcmcm1 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite „{{Orgelbeschreibung |BILD 1= Olef, St. Johann Baptist (1).jpg |BILD 1-Text= Weimbs-Orgel in Olef |BILD 2= Olef, St. Johann Baptist (2).jpg |BILD …“ wurde neu angelegt.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Olef, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Johann Baptist

Orgelbeschreibung

Weimbs-Orgel in Olef
Blick auf die Empore mit Schwellwerk in die Wand integriert
Spieltisch
Orgelbauer: Weimbs Orgelbau; Opus: 8
Baujahr: 1938
Geschichte der Orgel: Die Orgel ersetzt das einamanualige Vorgängerinstrument mit angehängtem Pedal von Koulen. Dabei wurden einige Register, das Gehäuse, sowie die Windlade für das neue Hauptwerk wiederverwendet.
Gehäuse: Hauptwerk und Pedal sind im historischen Gehäuse der Koulen-Orgel untergebracht.
Stimmtonhöhe: a1 = 439 Hz bei 16° C
Windladen: Hauptwerk: Schleifladen

Schwellwerk und Pedal: Kegelladen

Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 20 (21)
Manuale: 2 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, II/P (Super), 1 freie Kombination, Piano, Forte, Tutti, Freies automatisches Pianopedal, Registercrescendotritt, Zungen Ab, Manual 16' Ab



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Dulceanflöte 8'

Rohrgedackt 8'

Octave 4'

Gemshorn 4'

Blockflöte 2'

Mixtur 3-4f

Gedackt 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Flautine 4'

Octave 2'

Cimbel 3f

Krummhorn 8'

Tremulant

Subbass 16'

Zartbass 16' (Windabschwächung)

Octavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Dulcean 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Matthias Bruckmann - Mai 2015