Sachsenberg, Lukaskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kirchstraße 6-8, 35104 Lichtenfels-Sachsenberg
Gebäude: Ev. Lukaskirche

Orgelbeschreibung

Prospekt der Orgel
Orgelbauer: Vogt, Korbach
Baujahr: 1880
Geschichte der Orgel: Im Jahr 1705 erhielt die Kirche eine erste Orgel durch den Orgelbauer Daniel Mützen aus Sachsenberg. Im Jahre 1880 wurde von Vogt die heutige Orgel errichtet, welche im Jahr 1967 vom Orgelbauer Lötzerich überholt und verändert wurde.
Umbauten: 1967
Stimmtonhöhe: a1 bei 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichschwebend
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 16
Manuale: 2 (C-f3)
Pedal: C-c1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln II/I II/P I/P, zwei freie Kombinationen



Disposition

Manual I Manual II Pedal
Prinzipal 8'

Gedackt 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Flageolet 2'

Sesquialtera 2-f.

Mixtur 5-f. 2'

Rohrgedackt 8'

Holzflöte 4'

Octave 2'

Quinte 11/3'

Zymbel 3-f.

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Rauschwerk 4-f.



Bibliographie