Menden, St. Vincenz

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 58706 Menden, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Vincenz

Orgelbeschreibung

Scholz-Orgel in St. Vincenz Menden
Menden, St. Vincenz (2).jpeg
Chamade 4'-8'
Spieltisch und künstlerich gestaltetes Gehäuse
Orgelbauer: Martin Scholz (Mönchengladbach)
Baujahr: 2006
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 34 (38)
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: III/II

Superoktavkoppeln: II/P


Spielhilfen: Zimbelstern, Gong, Glocke (Anschlag über Druck auf einen Registerzug)



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Rohrflöte 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Principal 2'

Quinte 11/3'

Sesquialtera 2f 22/3'

Cromorne 8'

Tremulant

Schalenglocken

Bordun 16'

Principal 8'

Harmonieflöte 8'

Salicional 8'

Octave 4'

Koppelflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctave 2' (Vorabzug)

Mixtur 4-5f 2'

Cornett 5f 8'

Trompete 8'

Chamade 4'-8'

Holzprincipal 8'

Doppelgedackt 8'

Gambe 8'

Vox coelestis 8' (ab c0)

Principal 4'

Traversflöte 4'

Nasard 22/3'

Octavin 2'

Progressio 5f 2'

Trompette harnonique 8'

Fagott-Oboe 8'

Tremulant

Kontrabass 16'

Subbass 16' (Transm. II)

Quintbass 102/3'

Offenbass 8'

Bordun 8' (Transm. II)

Octave 4' (Transm. II)

Posaune 16'

Trompete 8'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Marco Ellmer - 2006
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde