Wismar, Marienkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 23966 Wismar
Gebäude: Evangelische "Neue Kirche" Marienkirche

Orgelbeschreibung

Wismar Marienkirche Prospekt
Orgelbauer: Wilhelm Sauer
Baujahr: 1966 Opus 1770
Geschichte der Orgel: In der alten Kirche soll ein Werk um 1840 von Johann Friedrich Schulze gestanden haben.

1951 bis 1965 Leihgabe einer Frieseorgel aus der Dorfkirche Müsselmow.

1966 Orgelneubau als Opus 1770 von Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder) II/16.

Gehäuse: 1966
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Mechanisch
Registeranzahl: 16 Zugregister
Manuale: C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Tremolo für beide Manuale als Fussrasten



Disposition

Hauptwerk I: Oberwerk II: Pedal
Principal 8'

Holzgedackt 8'

Octave 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4-5 fach 1 1/3'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 4'

Principal 2'

Terz 1 3/5'

Quinte 1 1/3'

Scharff-Zimbel 2-3 fach

Subbass 16'

Pommer 8'

Spitzoctave 4'

Rauschpfeife 3-fach

Posaune 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Bestandesaufnahme bei Konzert am 26.08.1974 und 06.08.1975 sowie am 01.07.2014 Orgelarchiv Schmidt. Gemäss der Orgelinventur soll sich eine Truhenorgel in der Kirche befinden, das Werk war bei der Bestandesaufnahme nicht vorhanden.