Schwabach, Spitalkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche



Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Spitalberg, Schwabach
Gebäude: evangelische Spitalkirche

Orgelbeschreibung

Prospekt
Spieltisch
Detail
Orgelbauer: Johann Strebel (Nürnberg)
Baujahr: 1908
Gehäuse: 1951 Überarbeitung und Umdisponierung durch Steinmeyer Orgelbau, 1982 Reinigung und Holzwurmbehandlung durch Orgelbauer Erich Bauer (Oberasbach), 2011 Instandsetzung durch Orgelbau Benedikt Friedrich (Oberasbach) (Ausbau, Reinigung, Überarbeitung Pfeifenwerk, pneumatische Steuerteile...)
Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 12
Spielhilfen, Koppeln: II-I, II-P, I-P, (Superoktavkoppel II-I (ausgebaut)), Suboktavkoppel II-I, Mezzoforte, Forte, Fortissimo, Auslöser, Pianopedal



Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
Prinzipal 8'

Hohlflöte 8'

Oktav 4'

Flauto Dolce 2'

Mixtur 3f. 1 1/3'

Lieblich Gedeckt 8'

Salicional 8'

Geigenprinzipal 4'

Sesquialtera 2 2/3'

Oktave 2'

Subbaß 16'

Violon 8'



Bibliographie

Weblinks: Die Orgel auf den Seiten des Orgelbauers Friedrich

Homepage der evangelisch-lutherischen Gemeinde Schwabach

Wikipedia-Artikel zur Spitalkirche

Geschichte der Kirche und des Spitals auf schwabach.de