Winterthur, reform. Stadtkirche (Hauptorgel)

Aus Organ index
Version vom 8. Oktober 2021, 05:40 Uhr von MartinH (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Walcker-Orgel aus 1888
Winterthur Stadtkirche Hauptorgel.jpg
Spieltisch
Register links
Orgelbauer: E.F. Walcker Ludwigsburg
Baujahr: 1888
Gehäuse: Joseph Anton Feuchtmayer (1696-1770, Bildhauer)
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 56
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: 6 Normalkoppeln, Feste Kombinationen I- VII



Register rechts


Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Principal 16′

Bourdon 16′

Principal 8′

Bourdon 8′

Viola di Gamba 8′

Hohlflöte 8′

Dolce 8′

Quinte 51/3

Octav 4′

Rohrflöte 4′

Gemshorn 4′

Quinte IV

Octave 2′

Mixtur V 22/3

Cornett III–V 8′

Trompete 8′

Bourdon 16′

Principal 8′

Bourdon 8′

Doppelflöte 8′

Salicional 8′

Aeoline 8′

Voix céleste 8′

Principal 4′

Traversflöte 4′

Flute d’amour 4′

Waldflöte 2′

Mixtur IV 22/3

Clarinette 8′

Trompete 8′

Lieblich Gedeckt 16′

Principal 8′

Viola 8′

Lieblich Gedeckt 8′

Spitzflöte 8′

Harmonika 8′

Fugara 4′


Dolceflöte 4′

Harmonia aetherea IV 4′

Trompette harmonique 8′

Basson-Hautbois 8′

Clairon 4′


Echowerk:

Bourdon d’écho 8′

Vox humana 8′

Tremolo

Principal-Bass 32′

Principal-Bass 16′

Violon-Bass 16′

Subbass 16′

Gedeckt-Bass 16′

Floeten-Bass 8′

Violoncello 8′


Octav 4′

Posaune 16′

Trompete 8′

Clairon 4′




Bibliographie

Anmerkungen: restauriert 1984: Kuhn Orgelbau AG, Männedorf