Tisens/Prissian, St. Martin

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Tisens Prissian St. Martin Prospekt.jpg
Pfeifenwerk
rekonstruierte Posaune 8'
Orgelbauer: Baltasar Maßl
Baujahr: 1838
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 15° C, 65 mm WS
Temperatur (Stimmung): Neidhard 1724
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Manuale: 1, C-f3
Pedal: C-g, 20 Tasten, 12 Töne repetierend
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel





Disposition

Manual Pedal
Principal 8'

Principal piano 8'

Koppel 8'

Octav 4'

Flöte 4'

Superoctav 2'

Mixtur III-IV 11/2'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Posaune 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Bis 2006 befand sich dieses Instrument in der Pfarrkirche Mauls/Südtirol und wurde von Oswald Kaufmann in diese Kirche versetzt. Ausgeführte Arbeiten:

- das Instrument wurde von der Pfarrkirche Mauls nach Prissian versetzt

- neue Balganlage eingebaut - Rekonstruktion der Posaune 8'

- Restaurierung des Gehäuses mit Ergänzungen

- Erneuerung der Prospektpfeifen

- Mixtur wurde auf originaler Zusammensetzung zurückgeführt

- neue Manualklaviatur

- neue Registerknöpfe

- Überarbeitung der Traktur