Hauptmenü öffnen


Prospektansicht von der Empore
Orgelbauer: Gebrüder Mauracher
Baujahr: 1932
Umbauten: Georg Windtner, 1980
Gehäuse: barock, um 1750
Windladen: Kelgelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 6
Manuale: 1, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel

feste Kombinationen: Piano, Forte





Disposition

Manual Pedal
Gedekt 8'

Salizional 8'

Octavflöte 4'

Quint 22/3' [1]

Mixtur 11/3'

Subbass 16′



Bibliographie

Anmerkungen: Kirchenführer mit Geschichte der Kirche und Bildern
  1. lt. Registerschild; eigentlich Flöte 4′ (vermutlich bei Umbau verändert)