Hauptmenü öffnen


Maier-Orgel in St. Georg Taufkirchen
Spieltisch
Orgelbauer: Josef Maier
Baujahr: 1995 / op.29
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch/elektrisch
Registeranzahl: 21 (23)
Manuale: 2
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 256-facher Setzer mit Sequenzer



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Principal 8'

Voce umana 8'

Rohrflöte 8'

Octave 4'

Nachthorn 4'

Superoctave 2'

Mixtur 4f 11/3'

Quinte 11/3' [1]

Trompete 8'

Holzgedeckt 8'

Gamba 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Nasat 22/3'

Terz 13/5'

Flöte 2'

Plein Jeu 4f 2'

Oboe 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Gedecktbass 8' [2]

Choralbaß 4'

Fagott 16'

Trompete 8'


Anmerkungen
  1. Vorabzug aus Mixtur
  2. Transmission aus HW Rohrflöte 8'



Bibliographie

Weblinks: Beschreibung der Erbauerfirma

Webseite der Pfarrgemeinde St. Georg

weitere Klangbeispiele auf der Webseite des Tonstudios Andreas Karker

Gregor Gardemann spielt Mendelssohn