Tübingen, Stephanuskirche

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Adresse: 72070 Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebäude: Evangelische Stephanuskirche

Die Karte wird geladen …

Orgelbeschreibung

Eule-Orgel der Stephanuskirche Tübingen
Tübingen, Stephanuskirche (2).jpg
Spieltisch
Tübingen, Stephanuskirche (3).jpg
Orgelbauer: Hermann Eule Orgelbau
Baujahr: 1982
Gehäuse: asymmetrischer Werkprospekt
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 24 (27)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppelmanual (I), II/P, III/P, Handschweller



Disposition

II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Koppelflöte 8'

Oktave 4'

Rohrgedackt 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Oktave 2' [1]

Mixtur 5f 2'

Trompete 8'

Tremulant

Gedackt 8'

Viola da Gamba 8'

Spitzflöte 4'

Nasat 22/3'

Prinzipal 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 11/3'

Octävlein 1' [2]

Scharff 4f 1'

Rohrschalmei 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Prinzipal 8'

Gedacktbaß 8'

Choralbaß 4' [3]

Hintersatz 4f 4'

Posaune 16'

Fagott 8'


Anmerkungen:

  1. Vorabzug aus Mixtur 5f 2'
  2. Vorabzug aus Scharff 4f 1'
  3. Vorabzug aus Hintersatz 4f 4'





Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgel war das erste Werk einer ostdeutschen Werkstätte in Württemberg. Die Disposition entwarf KMD Gerhard Rehm (Balingen)

Angaben: Sichtung Oktober 2017

Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde