Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: MANUFACTURE d'ORGUES KOENIG

Sarre-Union, Elsass - Frankreich

Baujahr: 2019
Geschichte der Orgel: 1934 Neubau durch Leopold Stadelmann

2019 Neubau durch Yves Koenig mit Beibehaltung mancher Register der Vorgänger-Orgel

Stimmtonhöhe: 440 Hz. bei 16°C.
Temperatur (Stimmung): Ungleichschwebend nach André Isoir
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 22
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, I/P, II/P

Tremblant doux[1]

Calcant[2]



Disposition

I GRAND ORGUE II POSITIF PEDAL
Bourdon 16' [3]

Montre 8'

Bourdon 8'

Prestant 4'

Flûte à cheminée

Doublette 2'

Plein Jeu 4 rangs

Trompette 8'

Cornet 4 rangs[4]

Bourdon 8'[5]

Flûte 8'[6]

Flûte allemande 4'

Nazard 2⅔ [7]

Octave 2' [8]

Tierce 1⅓ [9]

Larigot 1⅓ [10]

Cromorne 8'

Soubasse [11]

Flûte 8'

Flûte 4' [12]

Posaune 16' [13]

Trompette 8'




Bibliographie

Anmerkungen:
  1. Wirkt auf das gesamte Werk
  2. Orgelmotor Ein/Aus
  3. C-E als 5⅓
  4. Leerschleife
  5. Urspr. Gedeckt 8' aus SW
  6. Urspr. Flöte 8' aus HW, C-H aus Bourdon 8'
  7. Aus Mixtur, C-H gedeckt
  8. z.T alt, aus Mixtur
  9. z.T. alt, aus Mixtur
  10. fs0-g3 alt, aus Mixtur
  11. C-h0gedeckt, c1-f1alt, aus Subbass 16'
  12. Leerschleife
  13. Erste Oktave mit halber Becherlänge
Literatur: Die neue Koenig-Orgel in Schluderns - August 2019 (Broschüre zur Einweihung)