Hauptmenü öffnen

Patzig (Rügen), St. Margaretha


Orgelbauer: Nerlich & Haase
Baujahr: 1846
Geschichte der Orgel: 1846 Orgelneubau durch die Stralsunder Firma Nerlich und Haase, 2000 Instandsetzungsarbeiten durch J.C.van Rossum aus Wijk en Aalburg
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Mechanisch
Registeranzahl: 8 Zugregister
Manuale: C-d3
Pedal: C-c1
Spielhilfen, Koppeln: Calcant





Disposition

Manual: Pedal:
Bordun 16'

Gedackt 8'

Flöte traver 8'

Prinzipal 4'

Traversflöte 4'

Quinta 2 2/3'

Octave 2'

Trompet 8' B/D

angehängt



Bibliographie

Anmerkungen: Diese Orgel wurde auf einigen Seiten als pedalloses Instrument mit 7 Registern beschrieben. Die korrekte Disposition wurde am 08.07.2012 erfasst.
Literatur: Bestandesaufnahme Orgelarchiv Schmidt bei Konzert 08.07.2012