Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Matthäus Obermüller (Meiningen) (?)
Baujahr: 1699 (?)
Geschichte der Orgel: Im Restaurierungsbericht von Hoffmann & Schindler (Ostheim vor der Rhön) wird (begründet) vermutet, dass die Orgel ursprünglich von Obermüller (Meiningen) gebaut wurde und bei der Umsetzung nach St. Sebastian wegen der beengten Verhältnisse auf der Empore bereits umgebaut werden musste. Die weiteren Umbauten brachten zahlreiche Veränderungen, insbesondere wurden die meisten Pfeifen im Laufe der Jahre ersetzt. 2017 wurde die Orgel im Rahmen der Restaurierung durch Hoffmann & Schindler (Ostheim vor der Rhön) wieder dem Ursprungszustand angenähert.
Umbauten: 1813 (Frickel, Nordheim?), 1889, 1921, 1950, 2002 (Hey, Sondheim/Urspringen), 2017 Restaurierung durch Hoffmann & Schindler (Ostheim vor der Rhön)
Stimmtonhöhe: 440 Hz
Temperatur (Stimmung): wohltemperiert nach Bach/Kellner
Windladen: Schleiflade
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 7
Manuale: 1 C, D-c3
Pedal: 1 C, D-f




Disposition

Manual Pedal
Gedackt 8'

Salicional 8'

Oktave 4'

Prinzipal 2'

Quinte 1 1/2'

Cymbel 2fach 1'

Oktavbaß 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Das Cis der nichtoriginalen Klaviatur ist an cis0 gekoppelt.
Literatur: Bayerische Orgeldatenbank an der Bayerischen Staatsbibliothek (verfügbar über www.bsb.de)
Weblinks: Website der Pfarrei Nordheim-Fladungen