Hauptmenü öffnen

Marbach (Neckar), Alexanderkirche


Voith-Orgel aus 1868
Marbach (Neckar), Alexanderkirche (53).jpg
Orgelbauer: Louis Voit & Söhne
Baujahr: 1868
Geschichte der Orgel: 2002-2005 Restaurierung durch Hartwig Späth
Stimmtonhöhe: a'= 435 Hz
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch/elektrisch
Registeranzahl: 41
Manuale: 3, C-f3
Pedal: C-d'
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/II (koppelt zu I durch), I/P, II/P, III/P; Elektron. Setzeranlage



Disposition

I Hauptwerk II Unterwerk III Oberwerk Pedal
Bourdon 16′

Principal 8′

Viola da Gamba 8′

Flöte 8′

Gedeckt 8′

Quinte 51/3

Octave 4′

Gemshorn 4′

Waldflöte 4′

Octave 2′

Cornet III–V 8′

Mixtur IV 2′

Trompete 8′

Quintatön 16′

Principal 8′

Salicional 8′

Fugara 8′

Liebl. Gedeckt 8′

Octave 4′

Dolce 4′

Hohlflöte 4′

Acuta IV 22/3

Bifara (ab c°) 8′

Harmonica 8′ [1]

Hohlflöte 8′

Flöte travers 8′

Stillgedeckt 8′

Aeoline 8′

Flauto amabile 4′

Rohrflöte 4′

Flautino 2′

Cornetino III (ab g°) 22/3

Vox humana 8′

Violonbass 16′

Subbas 16′

Quintbass 102/3

Octavbass 8′

Flötbass 8′

Violoncello 8′

Posaunbass 16′

Clairon 4′


Anmerkung:

  1. durchschlagend, verfügt über eigenen Windschweller (Fußtritt rechts über dem Pedal)


Bibliographie

Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Eintrag, Bilder auf Wikimedia Commons


MARBACH HANDELT - Ein Einblick in die Orgel der Alexanderkirche mit Kantor Andreas Willberg: