Hauptmenü öffnen


Späth-Orgel in München-Freimann
Gesamtansicht der Empore. Hinter den seitlichen Verbelendungen befand sich wohl die Vorgängerorgel
München-Freimann, St. Albert (3)neu.jpg
Spieltisch (seit 2017)
Orgelbauer: Späth Orgelbau
Baujahr: 1974
Geschichte der Orgel: Die Späth-Orgel ersetzt ein elektropneumatisches Vorgängerinstrument, welche wohl einige Auszüge besaß und sich in den Seitenkammern der Empore befand. Aus finanziellen Grünen wurde zunächst nur ein Teilbau realisiert, der in den Folgejahren sukszessive ergänzt wurde.
Umbauten: 2017 neuer Speltisch unter Verwendung der Manuale und Registerwippen, Einbau einer Setzeranlage und Elektrifizierung der Koppeln. Der Hintersatz im Pedal wurde durch eine Holztrompete 8' ersetzt.
Gehäuse: Prospekt und Disposition wurden durch Dr. Walter Supper entworfen.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 40
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage, Tutti, Crescendowalze


Spielhilfen am alten Spieltisch (1974-2017): 3 freie Kombinationen, 2 freie Pedalkombinationen, Tutti, Crescendowalze, Zungen Manual Ab, Zungen Pedal Ab, Chamadewerk Ab



Disposition seit 2017

I Rückpositiv II Hauptwerk III Oberwerk [1] Pedal
Holzgedackt 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Schweizerpfeife 2'

Sesquialtera 2f

Spitzquinte 11/3'

Scharff 4f 1'

Krummhorn 8' [2]

Tremulant

Quintade 16'

Prinzipal 8'

Hohlflöte 8'

Rohrpommer 8'

Oktave 4'

Spitzgambe 4'

Waldflöte 2'

Rauschpfeife 2f 22/3' + 2'

Mixtur 5-6f 11/3'

Trompete 8'

Holzprinzipal 8'

Koppelflöte 4'

Gemsnasard 22/3'

Prinzipal 2'

Terzflöte 13/5'

Oktävlein 1'

Zimbel 3f 1/4'

Bassonregal 16'

Hautbois 8'

Tremulant


III Chamadewerk [3]

Singend Prinzipal 4'

Fourniture 6f 22/3'

Chamade 8'

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gemsbaß 8' *

Rohrschelle 4' *

Dolkan 2' *

Choralbaß 2f 4' + 11/3' *

Posaune 16'

Holztrompete 8' [4]

Schalmey 4' *

Tremulant für *


Anmerkungen:

  1. Schwellbar
  2. Becher aus Mahagoni
  3. Nicht Schwellbar
  4. Vormals Hintersatz 3f




Bibliographie

Anmerkungen: Kirchenmusikerin Barbara Thalhammer - Juli 2015

Sichtung durch S.W. - 2018

Weblinks: Webseite des Pfarrverbandes