Lutherstadt Eisleben/Rothenschirmbach, St. Pankratius

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Rühlmann-Orgel in Rothenschirmbach
Orgel im Raum
Prospekt
Orgelbauer: Wilhelm Rühlmann, Zörbig, op. 149
Baujahr: 1894
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 15
Manuale: 2, C–f3
Pedal: C–d1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: Manual Coppel (II/I), Pedal Coppel (I/P); 3 feste Kombinationen (p, mf, Tutti)



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk[1] Pedal
Bordun 16' (ab G)

Principal 8'

Hohlflöte 8'

Viola di Gamba 8'

Octave 4'

Gedackt 4'

Mixtur 3f [2]

Geigen-Principal 8'

Gedact 8'

Flauto trav. 8'

Salicional 8'

Flauto amabile 4'

Subbaß 16'

Violon 16'

Principalbaß 8'


Anmerkungen
  1. stillgelegt, nicht spielbar
  2. 22/3', abgeklemmt auf 11/3'



Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgel ist in renovierungsbedürftigem Zustand, das Oberwerk nicht spielbar (Stand 2022).
Weblinks: Website der Kirchengemeinde / Autobahnkirche

Wikipedia