Ludwigshafen/Friesenheim, St. Josef

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Walcker-Orgel in St. Josef Ludwigshafen-Friesenheim
Positiv
Spieltisch von 1998
Registerwippen
Orgelbauer: Walcker Orgelbau; Opus: 3587
Baujahr: 1956
Umbauten: 1998 Umintonation und Bau eines neuen Spieltisches durch Gerhard Kuhn (Esthal)
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 47
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 32 Setzerkombinationen, Organo Pleno, Tutti, Crescendowalze (zwei verschiedene Crescendi)



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Positiv Pedal
Prinzipal 16'

Praestant 8'

Spitzflöte 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Offenflöte 4'

Gemsquinte 22/3'

Flachflöte 2'

Mixtur 5-6f

Zimbel 2f 1/4'

Kornett 3-5f

Trompete 8'

Clarine 4'

Tremulant

Gedacktpommer 16'

Flötenprinzipal 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Prinzipal 4'

Kleingedeckt 4'

Nasat 22/3'

Sifflöte 2'

Terz 13/5'

Oktävlein 1'

Scharff 5f 1'

Fagott 16'

Solotrompete 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Soloflöte 8' [1]

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Engprinzipal 2'

Terzian 2f 13/5' + 11/3'

Zimbel 4f 1'

Krummhorn 8'

Schalmey 4'

Tremulant

Prinzipalbaß 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gemshorn 8'

Choralbaß 4'

Baßflöte 2'

Hintersatz 5f 4'

Bombarde 32'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clarine 4'


Anmerkung:

  1. C-H gedeckt, ab c1 überblasend! Dieses Register war wirklich bereits original 1956 vorhanden!



Bibliographie

Quellen/Sichtungen: Eigene Sichtung - März 2022