Lenggries, St. Jakob

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Sandtner-Orgel in Lenggries
Orgelbauer: Hubert Sandtner Orgelbau ; Opus: 53
Baujahr: 1977
Geschichte der Orgel: 1740 Neubau durch Johann Andreas Fux

1850 Umbau durch Balthasar Pröbstl

1906 Neubau durch Franz B. Maerz (II/31)

Gehäuse: Fux 1740 (erweitert um zwei Harfen-Felder und Rückpositiv)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 29
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, I/P, II/P



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk Pedal
Prestant 8'

Copl 8'

Oktave 4'

Flûte traverse 4'

Nazard 22/3'

Spitzflöte 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 1'

Mixtur 4f 1'

Cromorne 8'

Tremulant

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Gamba 8'

Oktave 4'

Holzflöte 4'

Feldpfeife 2'

Quinte 11/3'

Mixtur 4-6f 11/3'

Cornett 5f

Fagott 16'

Trompete 8'

Principal 16'

Subbaß 16'

Oktave 8'

Pommer 8'

Gemshorn 4'

Pfeife 2'

Mixturbaß 5f 22/3'

Posaune 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Webseite des Erzbistums München-Freising - September 2017
Literatur: Orgeldatenbank Bayern (2009)
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde