Hauptmenü öffnen

Köln/Longerich, St. Bernhard


Spieltisch im Erbauungszustand mit 2 freien Kombinationen
Spieltisch heute mit 1 freien Kombination und Setzeranlage mit USB
Gesamtansicht
Tastatur
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 1352
Baujahr: 1967
Geschichte der Orgel: Renovierung durch Klais 2008, Einbau des Setzers durch Klais 2009
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 36
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/II, I/P, II/P, III/P, ursprünglich 2 freie Kombinationen, heute 1 freie Kombination, Setzer mit 1000 Plätzen 0-999 mit USB, Tutti



Disposition

I Positiv II Hauptwerk III Schwellpositiv Pedal
Holzgedackt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Terz 13/5'

Larigot 11/3'

Cymbel 3f 1/2'

Vox humana 8'

Tremulant

Pommer 16'

Prinzipal 8'

Rohrgedackt 8'

Gamba 8'

Oktav 4'

Holzflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoktav 2'

Mixtur 4-6f

Trompete 8'

Clairon harmonique 4'

Spitzflöte 8'

Quintade 8'

Prinzipal 4'

Flötgedackt 4'

Blockflöte 2'

Oktav 1'

Sesquialter 1-3f

Scharff 4f 1'

Dulzian 16'

Schalmay 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktav 8'

Gedackt 8'

Flachflöte 4'

Rauschpfeife 4f 22/3'

Posaune 16'

Zink 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Orgeln in Köln; Karl-Heinz Göttert und Eckhard Isenberg; Bachem-Verlag; Köln 1998