Köln, St. Andreas

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Adresse: 50667 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Dominikanerkirche St. Andreas
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Positiv in der Krypta

Die Karte wird geladen …

Orgelbeschreibung

Weyland-Orgel in St. Andreas Köln
Köln, St. Andreas (2).jpg
Köln, St. Andreas (3).jpg
Orgelbauer: Gert Weyland Orgelbau
Baujahr: 1995
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 42
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/I (Super), III/II, I/P, II/P, III/P, III/P (Super), 2304 Setzerkombinationen, Crescendowalze, Nachtigall



Disposition

I Hauptwerk II Schwellpositiv III Schwellwerk Pedal
Praestant 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Copula 4'

Superoktave 2'

Mixtur 4-5f 2'

Cornett 5f 8' (ab f0)

Trompete 8'

Tremulant

Holzflöte 8'

Salicional 8'

Prinzipal 4'

Nachthorn 4'

Quinte 22/3'

Schwegel 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Piccolo 1'

Tintinabulum 3f 4' (Gruppenzug)

Cromorne 8'

Voix humaine 8'

Tremulant

Bourdon 16'

Flûte harmonique 8'

Gambe 8'

Unda maris 8' (ab c0)

Bordun 8'

Fugara 4'

Flûte traversière 4'

Nasard 22/3'

Flageolett 2'

Tierce 13/5'

Cornett 5f 8' (Gruppenzug)

Plein jeu 4-5f 22/3'

Basson 16'

Tropette 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Untersatz 32'

Prinzipalbaß 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Tibia 8'

Tenoroktave 4'

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Webseite Firma Weyland
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde