Illertissen/Au, Mariä Himmelfahrt (alte Pfarrkirche)

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Orgelbauer: G. F. Steinmeyer (Oettingen)
Baujahr: 1910, op. 1061
Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 13 (14)
Manuale: 2 C-f3
Pedal: C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, II/P, I/P, sub II/I, super II/I;

feste Kombinationen: p, mf, Tutti.



Disposition

I. Manual II. Manual[1] Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gamba 8'

Dolce 8'

Oktav 4'

Bourdon 8'

Violine 8'

Vox coelestis 8'

Traversflöte 4'

Sesquialter 22/3'

Piccolo 2'

Subbaß 16'

Zartbaß 16'[2]

Violon 8'


Anmerkungen

  1. schwellbar
  2. Windabschwächung Subbaß



Bibliographie

Anmerkungen: Die Kirche besitzt auch einen neuen Bauteil aus dem Jahr 1970, der ursprünglich mit der alten Kirche verbunden war. Im Zuge der Kirchenrenovierung wurde diese Verbindung jedoch wieder entfernt.
Weblinks: Beschreibung und Bildergalerie auf der Webseite der Pfarrei

Zeitungsartikel zur Kirchensanierung der neuen Kirche (2016)