Illerich, St. Vinzenz

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 56814 Illerich, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Vinzenz

Orgelbeschreibung

Turk-Orgel in Illerich
Illerich, St. Vinzenz (2).jpg
Spieltisch
Illerich, St. Vinzenz (4).jpg
Orgelbauer: Anton Turk
Baujahr: 1932
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 19 (23)
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Superoktavkoppeln: I/I, II/II


Spielhilfen: 2 freie Kombinationen, Feste Kombinationen, Registercrescendo



Disposition

I Hauptwerk II Manual Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Gedackt 8' [1]

Octav 4' [2]

Quinte 22/3'

Octav 2'

Mixtur 22/3'

Trompete 8'

Principal 8'

Wienerflöte 8'

Viola 8'

Salicional 8'

Prestant 4'

Quintade 4'

Blockflöte 2'

Spitzquinte 11/3'

Schweizerpfeife 1'

Zimbel 4f 1'

Violonbass 16'

Subbass 16'

Cellobass 8' [3]

Gedacktpommer 8' [4]

Bombarde 16'


Bemerkungen: Die gesamte Orgel ist schwellbar und steht prospektlos in einem großen Generalschweller auf der Empore. Außerdem gibt es einige Vakanzen, wobei allerdings nicht exakt klar ist um welche Register es sich dabei handelt.

  1. Extension aus dem Bordun 16'
  2. Extension aus dem Principal 8'
  3. Extension aus dem Violonbass 16'
  4. Extension aus dem Subbass 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - Dezember 2018
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Beschreibung der Turk-Orgel auf der Webseite des Ortes Illerich