Hauptmenü öffnen


Gera, Marienkirche.JPG
Orgelbauer: Ernst Poppe & Sohn (Stadtroda/Thür.)
Baujahr: 1894
Umbauten: 1930 durch Gebr. Jehmlich Orgelbau (Dresden)
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 27
Manuale: 2
Pedal: 1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normal-Koppeln sowie Superoktavkoppel II/I, Crescendo-Walze



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Principal 8'

Bordun 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Flöte 4'

Quintflöte 22/3'

Octave 2'

Sifflöte 1'

Mixtur 3f.

Trichter-Regal 8'

Gedackt 16'

Quintatön 8'

Gedackt 8'

Aeoline 8'

Vox Coelestis 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Superquinte 11/3'

Zimbel 3f.

Violonbass 16'

Subbass 16'

Gedacktbass 16'

Principalbass 8'

Octavbass 4'

Nachthorn 2'



Bibliographie

Literatur: siehe auf orgbase.nl
Weblinks: Beschreibung auf orgbase.nl Homepage der Kirchgemeinde Kirchenbeschreibung