Eich, St. Laurentius

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Eich St.Laurentius Prospekt
Eich St.Laurentius Kirchensicht
Eich St.Laurentius Gehäuse Emporensicht
Eich St.Laurentius Spieltisch
Orgelbauer: Franz Anton Kiene, Heinrich Pürro
Baujahr: 1838, 1979 Rekonstruktion
Geschichte der Orgel: 1838 Orgelneubau durch Franz Anton Kiene aus Langenargen I/9, 1916 Umbau und Erweiterung durch Friedrich Goll II/19, 1979 Rekonstruktion der Kiene-Orgel mit zusätzlichem zweiten Manual und Wechselschleifensystem durch Heinrich Pürro aus Willisau II/12.
Umbauten: 1916 Umbau und Erweiterung, Umstellung auf pneumatische Taschenladen durch Friedrich Goll II/19
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Mechanisch
Registeranzahl: 16 Zugregister inkl.4 Wechselschleifen
Manuale: C-f3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel I/P als Fussraste

Disposition

Manual I Manual II Pedal:
Prinzipal 8'

Coppel 8'

Violo 8'

Dolcian 8'

Octava 4'

Fugara 4'

Flauto 4'

Doublette 2'

Mixtur 2' 4-fach

Coppel 8' WS aus I.Manual

Dolcian 8' WS aus I.Manual

Fugara 4' WS aus I.Manual

Doublette 2' WS aus I.Manual

Subbass 16'

Violine 8'

Posaune 16'



Bibliographie

Literatur: Orgelarchiv Schmidt, Bestandesaufnahme 02.08.2013