Hauptmenü öffnen


Dresden, Weißer Hirsch, Ev.Kirche.JPG
Orgel
Orgelbauer: Gebr. Jehmlich (Otto & Rudolf 1938 - 1972), Dresden
Baujahr: 1966
Geschichte der Orgel: 1901 Einbau einer ersten Orgel von Jehmlich, welche 1922 noch um 6 Stimmen erweitert wurde, 1966 aber dem Neubau weichen mußte
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 16 (1.078 Pfeifen)
Manuale: 2
Pedal: 1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normal-Koppeln



Disposition

I Hauptwerk II Rückpositiv Pedal
Rohrflöte 8'

Prinzipal 4'

Gemshorn 4'

Flachflöte 2'

Mixtur 4-5f.

Gedackt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Quinte 11/3'

Terz 13/5'

Oktavzimbel 2f.

Krummhorn 8'


Tremulant

Subbaß 16'

Gemshorn 8'

Piffaro 2f.

Fagott 16'



Bibliographie

Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde

Beschreibung der Kirche