Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Gebr. Stockmann Orgelbau, Werl
Baujahr: 1998
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 17 (18)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln : II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8’

Rohrflöte 8’

Oktave 4’

Hohlflöte 4’

Superoktave 2’ [1]

Mixtur 4fach 2’

Trompete 8’

Bordun 8’

Viole de Gambe 8’

Flute octaviante 4’

Nazard 22/3

Flageolet 2’

Tierce 13/5

Hautbois 8’

Tremulant

Subbass 16’

Offenflöte 8’

Choralbass 4’

Fagott 16’


Anmerkungen:

  1. Vorabzug aus Mixtur 4fach



Bibliographie

Literatur: Orgelspiegel 64 / 1998 (Beilage zu Ars Organi, Zeitschrift der GdO)
Weblinks: Es gab einmal einen Eintrag im Internet (Stand Februar 2009) auf der Seite des Marcel Brenneke mit Daten und Bild von der Orgel, der zum Abgleich der Daten benutzt wurde. Die Internetseite existiert aber nicht mehr.

Ebenso gab es eine Vorstellung der Orgel auf der Seite der Gebr. Stockmann Orgelbau. Diese Vorstellungsseite ist ebenfalls nicht mehr vorhanden / zugänglich.